Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Brisante Äußerung zu Thomas Müller? Das sagt Trainer Niko Kovac

Nach Pleite gegen Hoffenheim  

Brisante Äußerung zu Thomas Müller? Bayern-Trainer Kovac widerspricht

05.10.2019, 23:30 Uhr | dd, t-online.de, dpa

 (Quelle: imago images)
FC Bayern: Kovac relativiert brisante Aussage zu Thomas Müller

Vor dem 1:2 des FC Bayern München gegen die TSG Hoffenheim sorgte Niko Kovac mit einer Aussage zu Thomas Müller für Aufsehen. Danach relativierte der FCB-Coach seine Aussage. (Quelle: Omnisport)

Thomas Müller und Niko Kovac: Der Bayern-Trainer kann die Aufregung um seinen Spieler nicht ganz nachvollziehen. (Quelle: Omnisport)


Der Trainer des deutschen Rekordmeisters spricht vor der Partie gegen die TSG Hoffenheim über die Rolle des Ex-Nationalspielers – und sorgt damit für Gesprächsstoff. Nach dem Spiel bemüht sich Kovac um eine Klarstellung.

Bayern-Trainer Niko Kovac sieht in einer vor der Niederlage gegen 1899 Hoffenheim geäußerten Aussage zu Thomas Müller keinen speziellen Zündstoff. "Sie müssen da nichts draus zaubern", antwortete der Kroate am Samstag in der Pressekonferenz nach dem 1:2 des deutschen Meisters in der Fußball-Bundesliga einem Reporter.

Dieser hatte Kovac auf einen Satz zu Müller in einem Interview des TV-Senders Sky angesprochen. "Wenn Not am Mann sein sollte, wird er mit Sicherheit auch seine Minuten bekommen", hatte Kovac erklärt. Wie das wohl bei Müller ankäme, lautete die Frage an Kovac. "Ganz normal", meinte der Bayern-Coach. Wenn jemand nicht von Anfang an spiele, käme er dann zum Zuge, wenn er gebraucht werde. "Thomas ist gekommen und hat noch mal Schwung reingebracht", sagte Kovac.


Müller wurde von Kovac nach 60 Minuten gemeinsam mit Ivan Perisic beim Stand von 0:1 eingewechselt. Er bereitete das 1:1 von Robert Lewandowski vor. Nach dem Spiel verschwand Müller ganz schnell. Der 30-Jährige stand zum fünften Mal nacheinander nicht in der Startelf.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal