Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

BVB: Paco Alcácer muss gegen Paderborn vom Platz – nachdem er weint


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMaaßen zum Chef der Werteunion gewähltSymbolbild für einen Text"Scheiß-Rennen" für DSV-FahrerSymbolbild für einen TextD98 siegt und setzt HSV unter DruckSymbolbild für einen TextVanessa Blumhagen ungeschminktSymbolbild für einen TextMassen-Crash auf A5: SchwerverletzteSymbolbild für einen TextCDU: Prostitution soll in den LehrplanSymbolbild für einen TextSpanner beobachtete Ex-"Miss Thüringen"Symbolbild für einen Text13-jähriger Schütze: Wieder Terror-VerdachtSymbolbild für einen TextDHL-Streik: Jedes fünfte Paket zu spätSymbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextZDF setzt gleich zwei beliebte Serien abSymbolbild für einen Watson TeaserEx-BVB-Star in Video den Tränen naheSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

BVB-Star Alcácer weint und muss vom Platz

Von t-online, ak

Aktualisiert am 23.11.2019Lesedauer: 1 Min.
BVB-Star am Boden: Paco Alcácer verletzte sich während der Partie gegen Paderborn und musste ausgewechselt werden.
BVB-Star am Boden: Paco Alcácer verletzte sich während der Partie gegen Paderborn und musste ausgewechselt werden. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Für Paco Alcácer ist das erste Spiel in der BVB-Startelf seit knapp zwei Monaten zu einem echten Albtraum geworden. Beim Stand von 0:3 gegen Paderborn musste der Stürmer nach einem schmerzhaften Zweikampf vom Feld.

Borussia Dortmund muss wohl erneut um Stürmer Paco Alcácer bangen. Beim Spiel gegen Paderborn musste der Stürmer in der 45. Minute beim Stand von 0:3 den Platz verletzungsbedingt verlassen.


Borussia Dortmund gegen SC Paderborn: Die Stimmen zum Spiel

Beinahe hätte Borussia Dortmund gegen den SC Paderborn verloren. Nur dank eines Last-Minute-Treffers von Marco Reus retteten die Dortmunder noch ein 3:3. Dennoch waren sie alles andere als zufrieden. t-online.de hat die Stimmen zum Spiel gesammelt.
BVB-Kapitän Marco Reus: "Wir müssen uns bei allen Fans für diese Leistung entschuldigen. So dürfen wir nie, nie wieder auftreten, das war absolut scheiße."
+4

Erster Startelf-Einsatz seit Wochen

Sieben Minuten zuvor war er nach einem Zweikampf mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden liegen geblieben und wurde sofort behandelt. Dabei liefen ihm sogar Tränen über die Wangen.


Nach seiner Auswechslung humpelte der Spanier in die Kabine. Noch ist unklar, wie schwer die Verletzung ist. Gegen Paderborn stand er erstmals seit dem fünften Spieltag wieder in der Startelf, nachdem ihm zuvor eine Achillessehnenreizung zu schaffen gemacht hatte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtung
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FC Bayern heiß auf Frankfurt-Star? Eintracht-Trainer reagiert
Von Nils Kögler
BVBPaco AlcácerPaderborn
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website