• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • BVB-Fans unter Tatverdacht: Mann stürzt aus fahrendem Zug


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDrosselt Norwegen die Stromexporte?Symbolbild für einen TextErdoğan: "Wir holen uns, was uns gehört"Symbolbild für einen TextTrump muss Steuererklärungen offenlegenSymbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextMillionen-Deal für Johnny DeppSymbolbild für einen TextVermisster Festivalbesucher ist totSymbolbild für einen TextGZSZ-Star teilt seltenes PärchenbildSymbolbild für einen TextFrau stirbt im Flieger nach FrankfurtSymbolbild für einen TextVera Int-Veen zweifelte an ihrer LiebeSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf Tagebau-AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Nach Bundesliga-Spiel: Mann stürzt aus einem fahrenden Zug

Von t-online
09.12.2019Lesedauer: 1 Min.
Symbolbild eines Regionalzugs.
Symbolbild eines Regionalzugs. (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Einem Bericht der "Bild" zufolge wurde am Wochenende ein Mann

Am Samstagabend gegen 19 Uhr soll ein junger Mann aus einem Regional-Express zwischen den Bahnhöfen Dortmund/Signal Iduna Park und Dortmund-Aplerbeck-Süd gestürzt sein. Dies berichtet die "Bild". Ein Zeuge bestätigte dies inzwischen den "Ruhrnachrichten".

Mehrere Fans von Borussia Dortmund sollen zuvor in Streit geraten sein, so der aktuelle Ermittlungsstand der Dortmunder Polizei. Und es passierte nur kurze Zeit nach dem Dortmunder Bundesliga-Spiel gegen Fortuna Düsseldorf.

Täter sollen zunächst geflüchtet sein

Nach dem Fall des Mannes aus dem Zug wurden dem Bericht zufolge drei BVB-Fans festgenommen. Diese sollen unter Tatverdacht stehen. Wie die "Bild" weiter berichtet, sollen sie den Mann geschlagen und mehrfach gegen die Zugtür gestoßen haben.

Kurz vor dem Bahnhof Aplerbeck-Süd soll die Tür dann aufgesprungen sein und der Mann fiel hinaus. Die Täter flüchteten zunächst.


Der Verletzte soll anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert worden sein, inzwischen wurde er aber wieder entlassen. Die Bundespolizei soll nun ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die drei Tatverdächtigen eingeleitet haben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Transfer fix: Timo Werner kehrt zu RB Leipzig zurück
Von Constantin Eckner
BVBFortuna DüsseldorfPolizei
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website