Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

FC Bayern: Falls der Rekordmeister Nein sagt – Top-Klubs wollen Coutinho!

Bericht aus Spanien  

Falls Bayern Nein sagt – Top-Klubs wollen Coutinho

26.12.2019, 09:19 Uhr | t-online.de, BZU

FC Bayern: Falls der Rekordmeister Nein sagt – Top-Klubs wollen Coutinho!. Philippe Coutinho: Die Zukunft des Offensivspielers der Bayern ist noch offen. (Quelle: imago images/ActionPictures)

Philippe Coutinho: Die Zukunft des Offensivspielers der Bayern ist noch offen. (Quelle: ActionPictures/imago images)

Auch wenn Philippe Coutinho im Kader eine feste Größe ist, wartet man beim FC Bayern noch auf seinen ganz großen Durchbruch. Doch was passiert, wenn der deutsche Rekordmeister ihn nicht kaufen will?

Die Statistik von Philippe Coutinho in der aktuellen Bundesliga-Saison liest sich gut. 15 Spiele, sechs Tore, fünf Torvorlagen. Doch der Eindruck täuscht ein wenig. Denn fünf der elf Scorerpunkte erzielte Coutinho in einem einzigen Spiel – beim 6:1 gegen Werder Bremen am 15. Spieltag.

Das bedeutet: In den 14 anderen Spielen erzielte er "nur" drei Tore und legte drei weitere auf. Noch fehlt es Coutinhos Leistungen in München an Konstanz. Das liegt nicht nur an dem Brasilianer selbst, sondern auch an den unterschiedlichen Positionen und Aufgaben, die er bekleiden soll. Es ist weiterhin noch nicht eindeutig, wo und wie der FC Bayern mit dem 27-Jährigen plant.

Drei Interessenten aus England

Dass Coutinho ein begnadeter Fußballer ist, steht außer Frage. Das stellt er auch in München immer wieder unter Beweis. Doch eine feste Verpflichtung des Brasilianers wird teuer für die Bayern. Die Kaufoption soll 120 Millionen Euro betragen. Der deutsche Meister sollte sich also sicher sein, wenn er diesen Betrag für einen Spieler bezahlen will. Die Rückrunde wird entscheiden, ob Coutinho auch die nächsten Jahre im Bayern-Trikot spielt, oder nicht. 

Im Trikot des FC Barcelona wird man Philippe Coutinho wohl nicht mehr sehen. (Quelle: imago images/VI Images)Im Trikot des FC Barcelona wird man Philippe Coutinho wohl nicht mehr sehen. (Quelle: VI Images/imago images)

Eine Rückkehr zum FC Barcelona gilt aber als ausgeschlossen. Die Katalanen planen auch in der kommenden Saison nicht mit ihm. Doch wenn sowohl Bayern als auch Barça "Nein" zu Coutinho sagen sollten, gäbe es offenbar prominente Interessenten aus England. Wie die spanische Zeitung "Mundo Deportivo" berichtet, haben Manchester United, Tottenham Hotspur und auch der FC Chelsea den Brasilianer im Blick.

Vor allem Manchester könnte Coutinho gut gebrauchen. Mit lediglich 26 Toren nach 18 Spielen ist die Offensive in der aktuellen Saison eher eine Enttäuschung. Doch ob Manchester United überhaupt ein Angebot für ihn abgeben darf, entscheidet der FC Bayern. Denn wenn der deutsche Rekordmeister die Kaufoption zieht, müssen sich die "Red Devils" woanders umschauen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal