Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Fortuna Düsseldorf: Trainer Friedhelm Funkel entlassen – Nachfolger?

Bundesliga-Schlusslicht  

Fortuna-Trainer Funkel entlassen – Nachfolger steht fest

29.01.2020, 11:37 Uhr | t-online.de

Fortuna Düsseldorf entlässt Trainer Funkel

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf hat aus der anhaltenden Negativserie Konsequenzen gezogen und sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Friedhelm Funkel getrennt. (Quelle: SID)

Aus klaren Gründen: Fortuna Düsseldorf entlässt Trainer Funkel. (Quelle: SID)


Fortuna Düsseldorf ist seit dem vergangenen Wochenende Letzter der Bundesliga. Nun hat der Verein reagiert und Friedhelm Funkel von seinen Aufgaben entbunden. Der Verein bestätigte die Trennung. 

Friedhelm Funkel ist nicht mehr Trainer von Fortuna Düsseldorf. Das bestätigte der Verein am Mittwochvormittag. Demzufolge wird Funkel schon das Mannschaftstraining um 10 Uhr nicht mehr betreuen.

 "Es ist uns natürlich sehr schwergefallen, diesen Schritt zu gehen und wir haben uns sehr bewusst auch einige Tage der Analyse gegeben. Der Verein Fortuna Düsseldorf hat Friedhelm Funkel sehr viel zu verdanken. Er hat den Klub vor dem Abstieg in die 3. Liga gerettet und ihn bis in die Bundesliga geführt", äußert sich Sportvorstand Lutz Pfannenstiel auf der vereinseigenen Webseite. Pfannenstiel weiter: "Zudem hat er mit seiner ruhigen und authentischen Art für eine menschliche und ehrliche Kultur gesorgt, die im und um den Verein zu spüren war. Dafür gebührt Friedhelm allergrößter Respekt und dafür wird ihm die Fortuna immer dankbar sein."

Karriereende nach Rauswurf bei Düsseldorf? So reagierte Friedhelm Funkel auf seine Entlassung. (Quelle: Sport1)

Uwe Rösler wird neuer Coach des Tabellenletzten. Rösler hatte zuletzt bis Dezember 2019 den schwedischen Erstligisten Malmö FF betreut. Der Job bei der Fortuna ist seine erste Aufgabe in der Bundesliga. Um 13 Uhr soll der 51-Jährige vorgestellt werden.

Eine Entlassung Funkels ist aufgrund des aktuellen Tabellenplatzes keine Überraschung. Allerdings beteuerte der 66-Jährige erst am Sonntagabend in der Fußballsendung Sky90 nach der 0:3-Niederlage bei Bayer Leverkusen, es gäbe "kein Ultimatum" für ihn. Funkel betonte allerdings auch, dass er die "Mechanismen des Geschäfts" kenne.

Friedhelm Funkel führte Fortuna Düsseldorf in der Saison 2017/2018 zurück in die Bundesliga und schaffte vergangene Spielzeit mit seiner Mannschaft den Klassenerhalt. Aktuell sind die Düsseldorfer mit lediglich 15 Punkten nach 19 Spielen Tabellenletzter. 

Kurios: Noch am Dienstagabend wurde Funkel zum Düsseldorfer Trainer des Jahres ausgezeichnet. Nur einen Tag später verlor er seinen Job. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Bild.de
  • Fußballsendung Sky90
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal