Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Gladbach: Marco Rose kann sich EM-Teilnahme von Florian Neuhaus vorstellen

Gladbachs Neuhaus zur EM?  

"Wenn der Bundestrainer anruft, wird er möglicherweise rangehen"

16.02.2020, 11:21 Uhr | MEM, sid

Gladbach: Marco Rose kann sich EM-Teilnahme von Florian Neuhaus vorstellen. Borussia Mönchengladbach: Trainer Rose (l.) und Spieler Neuhaus. (Quelle: Team 2)

Borussia Mönchengladbach: Trainer Rose (l.) und Spieler Neuhaus. (Quelle: Team 2)

Gladbach hat wieder alle Chancen im Kampf um den Meistertitel der Bundesliga. Einer der Leistungsträger ist Florian Neuhaus. Sein Trainer könnte sich eine EM-Teilnahme vorstellen.

Florian Neuhaus wird bei Gladbach immer mehr zum Leistungsträger. Der 22-jährige Mittelfeldspieler traf auch beim 4:1 über Düsseldorf am Samstag wieder. Bereits in den Spielen davor machte der gebürtige Bayer eine Vorlage in Leipzig und ein Tor gegen Mainz.

"Ich würde ihn einhundert Mal anrufen" 

Durch seine aktuelle Konstanz rückt der Regisseur immer mehr in den Mittelpunkt, auch, wenn es um die kommende EM geht. Sein Trainer Marco Rose sagte: "Ich traue ihm das perspektivisch auf jeden Fall zu, ganz klar, aber es ist wichtig, dass er sich auf seine Leistung konzentriert. Das ist das, was er beeinflussen kann. Ein Telefon hat er auch, und wenn der Bundestrainer dann anruft, wird er möglicherweise auch rangehen. Dass der Bundestrainer die Nummer wählt, das hat er nur bedingt in der Hand."

Unterstützung bekommt Neuhaus auch von Mitspieler Marcus Thuram, er sagte: "Ich hoffe, dass er an der Euro teilnimmt. Wenn ich der Trainer wäre, würde ich ihn einhundert Mal anrufen." Neuhaus selbst gab sich eher bescheiden: "Es ist für jeden ein Traum, für die Nationalmannschaft zu spielen. Ich setzte mich da aber nicht unter Druck."

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur sid 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal