Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB: Neuer Trikotsponsor für Borussia Dortmund

Laut Medienberichten  

Der BVB bekommt einen neuen Trikotsponsor

20.02.2020, 10:07 Uhr | t-online, sid

BVB:  Neuer Trikotsponsor für Borussia Dortmund. In der Champions League bleibt der bisherige Sponsor auf den Trikots der Dortmunder.  (Quelle: imago images/Kirchner-Media)

In der Champions League bleibt der bisherige Sponsor auf den Trikots der Dortmunder. (Quelle: Kirchner-Media/imago images)

Einen Tag nach dem überragenden Erfolg in der Champions League gegen Paris Saint-Germain wurde bekannt, dass der BVB einen neuen starken Partner bekommen soll. Doch wer wird es? 

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund bekommt Medienberichten zufolge einen neuen Trikotsponsor. Der Essener Chemiekonzern Evonik verzichtet demnach ab der kommenden Saison auf ein Sponsoring in Ligaspielen, soll aber weiterhin im DFB-Pokal und internationalen Wettbewerben zu sehen sein, wie die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" am Mittwochabend schrieb.

Wer der neue starke Partner der Dortmunder wird? In der Bundesliga wird ab 2020/21 das Logo des Kommunikationsunternehmens 1&1 das BVB-Trikot zieren, der aktuelle Hauptsponsor Evonik ist künftig nur noch bei internationalen Pokalwettbewerben, im DFB-Pokal und bei Freundschaftsspielen im Ausland zu sehen. Die Verträge mit beiden Sponsoren laufen bis 2025.

Denn am Dienstagabend gewann das Team mit 2:1 (0:0) im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Paris St. Germain und machte damit weiter Werbung für sich. Diese Leistung dürfte auch zukünftige Sponsoren gefallen haben. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: