Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextÖsterreich schließt Nato-Beitritt ausSymbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextLili Paul-Roncalli über "Fernsehgarten"-EklatSymbolbild für einen TextSpülmittel: Das sind die TestsiegerSymbolbild für einen TextMercedes nimmt Elektroauto vom MarktSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin regt sich über Männer-Begegnung aufSymbolbild für einen Text15-Jährige in Freibadrutsche sexuell belästigtSymbolbild für einen TextDFB-Star Ilkay Gündogan hat geheiratetSymbolbild für einen TextForscher knacken Tesla per BluetoothSymbolbild für einen TextEltern überführen Hochstapler-LehrerSymbolbild für einen TextNeue Funktionen für WhatsApp-Abo bekannt

Bericht: Hoeneß ist Trainer-Favorit in Hoffenheim

Von sid
Aktualisiert am 21.07.2020Lesedauer: 1 Min.
Umworben: Bayern-II-Trainer Sebastian Hoeneß.
Umworben: Bayern-II-Trainer Sebastian Hoeneß. (Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die TSG sucht noch immer nach einem Nachfolger für Alfred Schreuder. Nun zeichnet sich offenbar immer mehr ein potenzieller neuer Trainer ab: Sebastian Hoeneß – der letzte Saison einen Überraschungserfolg feiern konnte.

Sebastian Hoeneß ist offenbar Favorit auf den Trainerposten beim Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim. Das berichtet der "kicker". Der 38 Jahre alte Hoeneß, Sohn von Ex-Nationalspieler Dieter und Neffe von Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß, hatte in der vergangenen Saison die zweite Mannschaft von Bayern München überraschend zur Meisterschaft in der 3. Liga geführt.


FC Bayern: Was diese ehemaligen Stars heute machen

t-online.de hat sich 20 ehemalige Spieler des deutschen Rekordmeisters herausgesucht und aufgeschrieben, was sie heute machen. Tobias Rau beispielsweise, 2003 bis 2005 im Verein, unterrichtet heute in der Nähe von Bielefeld an einer Gesamtschule Biologie und Sport.
Thomas Helmer (1992–1999): Jahrelang eine Bank in der Defensive des FC Bayern. Zuletzt moderierte der Europameister von 1996 die Sport1-Kultsendung "Doppelpass", im Sommer 2021 gab er sie jedoch an Florian König ab. Helmer ist dennoch weiterhin für Sport1 als Moderator im Einsatz, moderiert unter anderem den "Doppelpass on Tour", den Sport1-Fantalk oder auch die Spiele des DFB-Pokals.
+18

Nach "kicker"-Informationen mache man sich beim Rekordmeister bereits Gedanken über die Nachfolge. Hoffenheim ist nach der Entlassung des Niederländers Alfred Schreuder als einziges Bundesliga-Team auf Trainersuche.

Weitere Artikel


Uli Hoeneß hatte zuletzt im Sonntags-Stammtisch des Bayerischen Rundfunks gesagt, dass bezüglich eines Abgangs oder Verbleibs seines Neffen "noch nichts entschieden" sei. Der langjährige Bayern-Manager wolle sich aber nicht einmischen, er könne "so oder so" mit allen Entscheidungen leben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Barça-Star ist Nagelsmanns Wunschspieler
Von fcb-inside-Redakteur Vjeko Keskic
FC Bayern MünchenSebastian HoeneßTSG 1899 HoffenheimUli Hoeneß
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website