Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Nach Rot in Bielefeld: Zwei Spiele Sperre für Bayerns Tolisso

Nach Rot in Bielefeld  

Zwei Spiele Sperre für Bayerns Tolisso

19.10.2020, 17:20 Uhr | dpa

Nach Rot in Bielefeld: Zwei Spiele Sperre für Bayerns Tolisso. Holte sich beim Bayern-Sieg in Bielefeld die Rote Karte ab: Corentin Tolisso.

Holte sich beim Bayern-Sieg in Bielefeld die Rote Karte ab: Corentin Tolisso. Foto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Corentin Tolisso wird Fußball-Rekordmeister FC Bayern München nach seiner Roten Karte in den kommenden beiden Bundesligaspielen fehlen.

Zu dieser Sperre verurteilte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes den Franzosen nach seiner Roten Karte beim 4:1-Sieg am Samstag bei Arminia Bielefeld. Wie der DFB mitteilte, haben der 26-Jährige und der FC Bayern dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Tolisso war wegen einer Notbremse in der 76. Minute des Feldes verwiesen worden, das Sportgericht wertete das Vergehen als unsportliches Verhalten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal