Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Steigende Corona-Infektionen: Nur 300 Fans bei Revierderby in Dortmund erlaubt

Steigende Corona-Infektionen  

Nur 300 Fans bei Revierderby in Dortmund erlaubt

19.10.2020, 20:14 Uhr | dpa

Steigende Corona-Infektionen: Nur 300 Fans bei Revierderby in Dortmund erlaubt. Lediglich 300 Zuschauer sind beim Revierderby Dortmund gegen Schalke erlaubt.

Lediglich 300 Zuschauer sind beim Revierderby Dortmund gegen Schalke erlaubt. Foto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa. (Quelle: dpa)

Dortmund (dpa) - Lediglich 300 Besucher dürfen am kommenden Samstag (18.30 Uhr/Sky) das Derby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 in der Fußball-Bundesliga im Stadion verfolgen.

Wie der BVB mitteilte, hat das zuständige Gesundheitsamt aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen zum Schutz vor Neuinfektionen nicht mehr Zuschauer genehmigen können.

Die 300 Plätze werden nun unter den 35.000 Dauerkarteninhabern und Vereinsmitgliedern aus Nordrhein-Westfalen verlost, die sich um Eintrittskarten für das Revierderby beworben hatten. Bei den Heimspielen des BVB gegen Borussia Mönchengladbach und den SC Freiburg waren in dieser Saison zuvor noch 9300 beziehungsweise 11.500 Fans zugelassen. Das Derby gegen Schalke fand in der vergangenen Saison sogar komplett ohne Fans statt.

Der BVB geht derzeit davon aus, dass auch für das erste Champions-League-Heimspiel dieser Saison gegen Zenit St. Petersburg am 28. Oktober lediglich 300 Tickets vergeben werden können.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal