Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Horrorfoul – Bayer 04 Leverkusen: Exequiel Palacios schwer verletzt

Nach Argentinien-Spiel  

Bayer-Profi Palacios schwer verletzt

13.11.2020, 14:25 Uhr | dpa, MEM, BZU

Horrorfoul – Bayer 04 Leverkusen: Exequiel Palacios schwer verletzt . Exequiel Palacios: Der Bayer-Profi war mit Argentinien auf Länderspielreise, wurde nach einem Foul direkt ins Krankenhaus gebracht. (Quelle: imago images/Laci Perenyi)

Exequiel Palacios: Der Bayer-Profi war mit Argentinien auf Länderspielreise, wurde nach einem Foul direkt ins Krankenhaus gebracht. (Quelle: Laci Perenyi/imago images)

Exequiel Palacios spielt seit Januar für Bayer Leverkusen in der Bundesliga. Nun ist er für sein Heimatland Argentinien gegen Paraguay im Länderspiel-Einsatz gewesen – und hat sich dabei schwer verletzt.

Eine schlimme Verletzung des Leverkuseners Ezequiel Palacios hat das 1:1 (1:1) von Argentinien im WM-Qualifikationsspiel gegen Paraguay überschattet. Der Bundesliga-Profi musste nach einem brutalen Foul von Paraguays Angel Romero (28) ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Laut Bayer erlitt der 22-Jährige Frakturen dreier Querfortsätze im Bereich der Lendenwirbelsäule und fällt voraussichtlich drei Monate lang aus.

"Ein harter Schlag" 

Palacios bleibe zur weiteren Behandlung in Buenos Aires, teilte der Bundesligist mit. "Exequiel ist in guten Händen, und unsere Ärzte halten engen Kontakt. Wir werden ihn aber schnellstmöglich nach Leverkusen holen, damit er seine Reha in unserer 'Werkstatt' durchführen kann, wo wir die besten Möglichkeiten für seine baldige Genesung haben", sagte Sportdirektor Simon Rolfes: "Für uns, aber natürlich besonders für Exequiel selbst, ist das ein harter Schlag."

Bereits in der letzten Länderspielpause bekam die Werkself eine Hiobsbotschaft aus Südamerika. Im Oktober hatte sich Rechtsverteidiger Santiago Arias schwer verletzt. Bei dem Kolumbianer wurde ein Wadenbeinbruch festgestellt. Arias fällt noch mehrere Monate aus. Bayer überlegt deshalb, im Winter noch einen Transfer zu tätigen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal