Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

TSG Hoffenheim reaktiviert Ex-Bundesliga-Star Sejad Salihovic – mit 36 Jahren

Mit 36 Jahren  

Hoffenheim reaktiviert Ex-Bundesliga-Star

29.01.2021, 11:35 Uhr | t-online, ak

TSG Hoffenheim reaktiviert Ex-Bundesliga-Star Sejad Salihovic – mit 36 Jahren  . Sejad Salihovic: Der Mittelfeldspieler spielte von 2009 bis 2015 für 1889 Hoffenheim.  (Quelle: imago images/Sportfoto Rudel)

Sejad Salihovic: Der Mittelfeldspieler spielte von 2009 bis 2015 für 1889 Hoffenheim. (Quelle: Sportfoto Rudel/imago images)

Sejad Salihovic steht wieder für die TSG Hoffenheim auf dem Fußballplatz. Der 36-Jährige hilft dem Klub in einer schwierigen Situation aus. Dabei hatte er die Fußballschuhe eigentlich schon längst an den Nagel gehängt. 

Sejad Salihovic gibt sein Comeback als aktiver Fußballer. Mit 36 Jahre schnürt der 186-fache Bundesligaspieler noch einmal die Schuhe für seinen langjährigen Klub TSG 1899 Hoffenheim. Dort wird er für die Zweitvertretung auflaufen.

Diese liegt in der viertklassigen Regionalliga Südwest aktuell auf dem 15. Tabellenplatz und hat nur zwei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Weil nun auch noch Kapitän Andreas Ludwig längerfristig ausfällt, reaktiviert die TSG Salihovic.

Salihovic fühlt sich fit

"Durch den Kreuzbandriss, den sich Andreas Ludwig vor zwei Wochen im Training zugezogen hat, ist uns ein Führungsspieler weggebrochen", sagte U23-Sportchef Marcus Mann. "Sejad Salihovic soll und kann diese Lücke schließen", so Mann weiter.

Salihovic selbst, der eigentlich Co-Trainer des Teams, sieht sich dafür gut gerüstet: "Ich fühle mich gut und freue mich, wenn ich der Mannschaft helfen kann", sagte der Bosnier, der für "Hoffe zwo" schon am Samstag im Spiel beim VfR Aalen auflaufen könnte.

Trainer spielte mit Salihovic zusammen

Trainer Kai Herdling, der als Aktiver gemeinsam mit Salihovic in der Bundesliga spielte, hält große Stücke auf den Routinier. "Sali hat noch immer einen feinen Fuß und im Training gegen die Jungs eine gute Figur abgegeben. Nach Ludwigs Verletzung ist schnell die Idee gereift, ihn zu reaktivieren, und er hat seitdem einige Extra-Schichten absolviert", erklärte Herdling.

Eigentlich hatte Salihovic mit dem aktiven Fußball bereits abgeschlossen. Nach einer knapp zwölfjährigen Karriere als Profi mit Stationen bei Hertha BSC, der TSG, Beijing Renhe, dem FC St. Gallen und dem HSV stieg er im Sommer als Co-Trainer in Hoffenheim ein. Insgesamt absolvierte er zwischen 2006 und 2015 249 Pflichtspiele für die TSG, in denen ihm 67 Treffer gelangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal