Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: Sechs Tore! FC Bayern verhindert Blamage gegen tapfere Bielefelder

Bundesliga, 21. Spieltag  

Spektakel in München – FC Bayern verhindert Blamage gegen Bielefeld

16.02.2021, 12:59 Uhr | dd, dpa, sid

Bundesliga: Sechs Tore! FC Bayern verhindert Blamage gegen tapfere Bielefelder. Bayerns Lewandowski (M.) trifft gegen Arminia Bielefeld. (Quelle: dpa)

Bayerns Lewandowski (M.) trifft gegen Arminia Bielefeld. (Quelle: dpa)

Der frech aufspielende Aufsteiger führt gleich mehrfach beim deutschen Rekordmeister und verpasst den großen Coup nur ganz knapp. Schon nach wenigen Minuten entwickelt sich ein spektakuläres Spiel.

Was für ein Montagsspiel! Der FC Bayern München hat nur mit Mühe eine Heim-Blamage gegen Aufsteiger und Abstiegskandidat Arminia Bielefeld verhindert – und das in einem echten Spektakel! Beim mitreißenden 3:3 (0:2) gegen die Gäste lag der deutsche Rekordmeister gleich mehrfach hinten und rettete nur mit Mühe einen Punkt. Robert Lewandowski (48.), Corentin Tolisso (57.) und Alphonso Davies (70.) sicherten den Münchnern zumindest das Unentschieden, nachdem Bielefeld durch Michael Vlap (9.), Amos Pieper (37.) und Christian Gebauer (49.) schon mit 3:1 vorne lag.

Die Vorsprung der Bayern (49 Punkte) auf Verfolger RB Leipzig (44) beträgt damit nur noch fünf Zähler, Bielefeld (18) bleibt auf dem Relegationsplatz 16, hat aber noch eine Partie weniger als die umliegenden Mannschaften. Für die Elf von Trainer Uwe Neuhaus ist der Punkt trotzdem ein Achtungserfolg, die Leistung sollte Mut im Kampf um den Klassenerhalt machen.

"Wir haben nicht gut verteidigt", sagte Bayern-Trainer Hansi Flick nach der Partie bei DAZN. "Bielefeld hat es gut gemacht und aus zwei Chancen zwei Tore erzielt. Dann kam dazu, dass der Platz nicht ganz optimal für uns war. Wir mussten einige Spieler ersetzen, aber die Mannschaft hat in der zweiten Halbzeit wieder viel Mentalität gezeigt und noch das 3:3 geschossen. Wir müssen heute mit dem Punkt zufrieden sein." Bielefelds Kapitän Fabian Klos resümierte: "Der Schnee in der ersten Halbzeit kam uns entgegen, die zweite Hälfte war ein Ritt auf der Rasierklinge."

Neuer schimpfte mit seinen Vorderleuten

Pünktlich zum Anpfiff setzte in der Allianz Arena Schneefall ein und sorgte für einen extremen Klimakontrast zur Klub-WM in Katar. Dazu kamen bei den Bayern die Ausfälle der Leistungsträger Müller, Gnabry, Goretzka und Boateng. Douglas Costa fiel auch noch kurzfristig aus. Der Brasilianer erlitt im Training einen Haarriss am Mittelfuß und fehlt vorerst. Flick schonte trotzdem zunächst Joshua Kimmich, was gerade der Stabilität im Mittelfeld nicht bekam. Erst nach dem 2:3-Anschlusstor kam Kimmich als rechter Verteidiger.

Die ausgeruhten Bielefelder kamen vor allem in der ersten Hälfte auf dem zunehmend schneebedeckten Rasen besser zurecht. Sie wirkten spritziger und harmonischer und waren sehr effektiv. Der vom RSC Anderlecht gekommene Neuzugang Vlap erlebte ein tolles Liga-Debüt. Ein Zuspiel von Manuel Prietl versenkte er aus der Drehung. Nationaltorhüter Manuel Neuer schimpfte da ebenso mit seinen Vorderleuten wie nach den anderen Toren. Beim Kopfball zum 0:2 von Pieper standen Niklas Süle und David Alaba schlecht postiert.

Auf dem geräumten Rasen rannten die Bayern nach der Pause an. Lewandowski traf volley aus der Drehung, nachdem er das Zuspiel von Alaba mit der Brust angenommen hatte. Doch Bielefeld konterte im Gegenzug. Wieder lagen die Bayern mit zwei Toren zurück. Viele Angriffe liefen über Leroy Sané, der einmal den Pfosten traf (48.) und später die Tore von Tolisso und Davies jeweils vorbereitete.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen dpa und SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal