Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

FC Bayern – Neuer poltert nach Pleite gegen Frankfurt: "Das reicht nicht"

Niederlage in Frankfurt  

Neuer poltert nach Bayern-Pleite: "Das reicht nicht"

20.02.2021, 19:05 Uhr
FC Bayern – Neuer poltert nach Pleite gegen Frankfurt: "Das reicht nicht". Offene Worte: Bayern-Torwart Manuel Neuer. (Quelle: Reuters)

Offene Worte: Bayern-Torwart Manuel Neuer. (Quelle: Reuters)

Der FC Bayern stolpert weiter. Nach der Niederlage im Topspiel bei Eintracht Frankfurt könnte der Vorsprung des Spitzenreiters auf die Verfolger weiter schrumpfen. Die Verantwortlichen sprechen nach der Partie Klartext.

1:2 im Bundesliga-Kracher bei Eintracht Frankfurt, der Vorsprung auf Verfolger RB Leipzig könnte am Sonntag auf zwei Pünktchen zusammenschrumpfen, erneut durchwachsen aufgetreten – der FC Bayern scheint aktuell nicht in Top-Form zu sein. Nach dem überraschenden 3:3 gegen Arminia Bielefeld am Montag kassierte der deutsche Rekordmeister nun den nächsten Rückschlag.

Torwart Manuel Neuer sprach nach der Partie in Frankfurt Klartext: "Wir haben nicht aus dem Bielefeld-Spiel gelernt", sagte der Schlussmann bei Sky. "Das haben wir auch schon gegen die Arminia so gemacht." Zu Erinnerung: Auch gegen den Aufsteiger lagen die Bayern mit 0:2 zurück, offenbarten ungeahnte Schwächen besonders in der Abwehr. Neuer weiter: "Das reicht gegen so eine Mannschaft (wie Frankfurt, Anm. d. Red.) nicht. Da muss schon am Anfang sofort Aggressivität auf dem Platz sein, wir müssen hellwach sein." 

Immerhin: Vom Auftritt seiner Mannschaft nach der Pause schien Neuer angetan – haderte aber damit, dass die erste Hälfte verschlafen wurde. "Das war ein gutes Bild, das wir in der zweiten Halbzeit gezeigt haben. Wenn wir so von Anfang an spielen, gewinnen wir das Spiel sicher in einer gewissen Höhe."

Auch Bayern-Trainer Hansi Flick stimmte ein: "Wir sind schlecht ins Spiel gekommen", sagte der 55-Jährige – und war einer Meinung mit seinem Torwart: "In der zweiten Halbzeit haben wir es besser gemacht. Wenn wir so von Beginn an spielen, heißt der Sieger heute Bayern München. Es war aber nicht so, und wir müssen damit leben. Leider haben wir die Chancen, die wir hatten, nicht ummünzen können."

Flick bleibt aber optimistisch: "Wir haben noch eine lange Saison. Wenn alle wieder da sind und wir auf der Leistung aus der zweiten Halbzeit aufbauen, dann gehen wir in die richtige Richtung."

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtungen
  • Äußerungen von Manuel Neuer und Hansi Flick bei Sky

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal