Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: Bobic-Weggang aus Frankfurt?

Zukunft von Eintracht-Boss  

Das steckt hinter dem angeblichen Bobic-Weggang

01.03.2021, 20:43 Uhr | t-online

Bundesliga: Bobic-Weggang aus Frankfurt?. Fredi Bobic: Frankfurts Sportvorstand hattte bei der Eintracht noch einen Vertrag bis Sommer 2023.  (Quelle: imago images/ Poolfoto)

Fredi Bobic: Frankfurts Sportvorstand hattte bei der Eintracht noch einen Vertrag bis Sommer 2023. (Quelle: Poolfoto/imago images)

Will Fredi Bobic Frankfurt verlassen? Das meldete das Sportportal "Sky" am Montagabend. Bobics Umfeld äußerte sich zu den aufgekommenen Gerüchten nicht. 

Bleibt er oder geht er? Die Spekulationen um die Zukunft von Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic reißen nicht ab. Der 49-Jährige hat bei der SGE noch einen Vertrag bis Sommer 2023, soll nach einem Bericht von "Sky" allerdings seinen Wunsch hinterlegt haben, die Eintracht zu verlassen. 

Wie die "Bild" berichtet, soll Bobic seinen "Abschiedswunsch bereits vor einigen Wochen" mitgeteilt haben. 

Bobics Umfeld wollte die Meldung am Montagabend nicht kommentieren. Die Nachricht sei ohne eine Quelle in die Welt gesetzt worden.

Zuletzt war immer wieder über die Zukunft des ehemaligen BVB-, VfB- und Hertha-Stürmers spekuliert worden. Bobic gilt als Favorit auf die Nachfolge von Herthas Ex-Manager Michael Preetz.

Aufgrund seines Wohnorts Berlin war Bobic in den vergangenen Wochen immer wieder mit der "Alten Dame" in Verbindung gebracht worden. Auch zu Herthas neuem Vorstandschef Carsten Schmidt (früher Sky) soll er einen guten Draht haben. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal