Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Eintracht Frankfurt findet Bobic-Nachfolger: Krösche wird neuer Sportvorstand

Bobic-Nachfolger gefunden  

Markus Krösche wird Sportvorstand in Frankfurt

01.05.2021, 12:47 Uhr | t-online, dsl

Eintracht Frankfurt findet Bobic-Nachfolger: Krösche wird neuer Sportvorstand . Markus Krösche: Der Leipziger Sportdirektor soll vor einem Engagement bei Eintracht Frankfurt stehen.  (Quelle: imago images/Sven Simon)

Markus Krösche: Der Leipziger Sportdirektor soll vor einem Engagement bei Eintracht Frankfurt stehen. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Eintracht Frankfurt hat einen Nachfolger für den nach Berlin abwandernden Fredi Bobic gefunden. Markus Krösche kommt nach seinem Vertragsende bei RB Leipzig nach Hessen. 

Markus Krösche wird neuer Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt. Das gab der Champions-League-Aspirant am Samstag bekannt. Der Ex-Sportdirektor von RB Leipzig unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2025.

"Mit Markus Krösche gewinnen wir einen absoluten Fachmann auf dieser so wichtigen Position. Auf all seinen Stationen hat er erfolgreich gearbeitet und wir sind sicher, dass wir mit ihm die positive Entwicklung von Eintracht Frankfurt weiter vorantreiben können“, sagt Philip Holzer, Aufsichtsratsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG, in einer Klubmitteilung. Holzer weiter: "In den Gesprächen mit ihm haben uns seine Ideen und auch seine Identifikation mit unseren Vorstellungen und unserem Klub imponiert. Wir sehen uns langfristig sehr gut mit ihm aufgestellt. Markus Krösche hat als Profi, Trainer und zuletzt im Management reichlich Erfahrungen gesammelt. Seine Verpflichtung ist ein absoluter Volltreffer für unseren Verein."

Krösche: "Bin sehr glücklich"

Auch Krösche selbst äußerte sich bereits zu seinem Wechsel an den Main. "Ich habe die Entwicklung von Eintracht Frankfurt in den vergangenen Jahren intensiv verfolgt. Der Klub hat sich toll entwickelt und ist unter anderem aufgrund seiner Emotionalität eine großartige Adresse im deutschen Fußball. Mich haben die intensiven Gespräche mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Philip Holzer und den Eintracht-Verantwortlichen überzeugt und ich bin sehr glücklich, ab Juni ein Teil der Eintracht-Familie zu sein. Ab dann gilt mein voller Fokus der Eintracht. Ich möchte dazu beitragen, dass die aktuelle Erfolgsstory dieses Traditionsvereins auch in der Zukunft weitergeschrieben werden kann", betonte der 40-Jährige.

Bei der Eintracht wird der frühere Paderborner Nachfolger von Fredi Bobic, den es nach Saisonende zu Hertha BSC zieht. Krösches Vertrag bei RB Leipzig wurde erst in dieser Woche zum 30. Juni 2021 aufgelöst, er ist freigestellt.

Verwendete Quellen:
  • Vereinsmitteilung Eintracht Frankfurt

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal