Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Peter Gulacsi: Torwart-Entscheidung bei RB Leipzig gefallen

Top-Klubs mit Interesse an Gulacsi  

Torwart-Entscheidung bei RB Leipzig ist gefallen

07.05.2021, 16:05 Uhr | sid

Peter Gulacsi: Torwart-Entscheidung bei RB Leipzig gefallen. Peter Gulacsi: Der Torwart hat 162 Bundesligaspiele für Leipzig absolviert.  (Quelle: imago images/Sielski)

Peter Gulacsi: Der Torwart hat 162 Bundesligaspiele für Leipzig absolviert. (Quelle: Sielski/imago images)

Wichtige Personalentscheidung bei RB Leipzig: Die Zukunft von Torwart Peter Gulacsi ist geklärt. Obwohl es Angebote von internationalen Top-Klubs gab, hat er eine besondere Entscheidung getroffen.

RB Leipzig hat den Vertrag mit dem umworbenen Stammtorhüter Peter Gulacsi vorzeitig verlängert. Der 31-Jährige bleibt zwei weitere Jahre bis Juni 2025 beim Bundesligazweiten.

Zuletzt war auch über einen Wechsel von Ungarns Nationalkeeper zum Liga-Konkurrenten Borussia Dortmund spekuliert worden. Auch Interessenten aus England, unter anderem Liverpool, soll es gegeben haben.

Leipzig und der BVB stehen sich sowohl am Samstag in der Bundesliga in Dortmund als auch am kommenden Donnerstag im Finale des DFB-Pokals in Berlin gegenüber.

Gulacsi spielt seit 2015 für die Leipziger und ist seit 2016 deren klare Nummer eins. Insgesamt absolvierte der Keeper 222 Pflichtspiele für RB und ist damit RB-Rekordspieler.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: