Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: Leverkusen verlängert mit Stürmer Alario bis 2024

Bundesliga  

Leverkusen verlängert mit Stürmer Alario bis 2024

02.08.2021, 15:21 Uhr | dpa

Bundesliga: Leverkusen verlängert mit Stürmer Alario bis 2024. Leverkusens Lucas Alario (l) nimmt den Ball artistisch in der Luft an.

Leverkusens Lucas Alario (l) nimmt den Ball artistisch in der Luft an. Foto: Ina Fassbender/AFP/Pool/dpa. (Quelle: dpa)

Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusen hat den im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag mit Stürmer Lucas Alario bis zum 30. Juni 2024 verlängert. Das teilte der Fußball-Bundesligist mit.

Der 28 Jahre alte Nationalspieler Argentiniens spielt seit 2017 in Leverkusen und erzielte in 151 Pflichtspielen 51 Treffer.

Alario war in seiner Leverkusener Zeit nie wirklich Stammspieler, sondern meist Vertreter von zunächst Kevin Volland und zuletzt Patrik Schick. Deshalb galt er auch in diesem Sommer als Wechselkandidat. Die Verlängerung verhindert nun, dass der einst 24 Millionen Euro teure Stürmer im kommenden Sommer ablösefrei geht. Es ist jedoch zu vermuten, dass Bayer ihm eine Ausstiegsklausel eingeräumt hat.

"Uns war natürlich schon vorher bewusst, wie wertvoll Lucas für Bayer 04 ist. Doch seine sehr gute letzte Spielzeit hat das Interesse anderer Clubs geweckt", sagte Sportchef Rudi Völler: "Deshalb sind wir sehr froh, dass wir den Vertrag verlängern konnten." Im Vorjahr überzeugte Alario vor allem in der Hinrunde, als er in den ersten sieben Bundesligaspielen sieben Treffer erzielte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: