Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: Berater glaubt an baldige Silas-Rückkehr beim VfB

Bundesliga  

Berater glaubt an baldige Silas-Rückkehr beim VfB

15.09.2021, 11:55 Uhr | dpa

Bundesliga: Berater glaubt an baldige Silas-Rückkehr beim VfB. Arbeitet derzeit noch an seinem Comebach: VfB-Profi Silas Katompa Mvumpa.

Arbeitet derzeit noch an seinem Comebach: VfB-Profi Silas Katompa Mvumpa. Foto: Tom Weller/dpa. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa) - Der Berater von Silas Katompa Mvumpa hat eine baldige Rückkehr des Offensivstars ins Mannschaftstraining des VfB Stuttgart in Aussicht gestellt.

Sechs Monate nach seinem Kreuzbandriss sei das linke Knie des 22-Jährigen wieder stabil, sagte Mehmet Eser der "Bild" und schob nach: "Silas hat sehr fleißig gearbeitet", erklärte Eser. "Er ist vollkommen gesund, das haben unsere Ärzte und auch der VfB bestätigt. Er wird zeitnah wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen können."

Ein VfB-Sprecher sagte der Deutschen Presse-Agentur, dass der Fußball-Bundesligist weiterhin beim bisherigen Rückkehrplan für den Kongolesen bleibe. Die Verantwortlichen gingen davon aus, dass der Angreifer Mitte oder Ende November wieder "einsatzfähig" sei.

Die Sperre von Silas wegen falscher Angaben zu seiner Identität ist mittlerweile abgelaufen. Der VfB hatte Mitte Juni öffentlich gemacht, dass der Profi bis dahin unter falschem Namen gespielt hatte und ein Jahr älter ist als zuvor angegeben. Silas war bis dahin unter dem Nachnamen Wamangituka geführt worden. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hatte ihn daraufhin für drei Monate gesperrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: