Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

DFL: Als Peters-Nachfolger – Watzke soll neuer Boss werden

Im Frühjahr 2022  

Als Peters-Nachfolger – Watzke soll DFL-Boss werden

18.10.2021, 15:24 Uhr | t-online

DFL: Als Peters-Nachfolger – Watzke soll neuer Boss werden. Wohl auch bald bei der DFL in Verantwortung: Hans-Joachim Watzke. (Quelle: imago images/Thomas Bielefeld)

Wohl auch bald bei der DFL in Verantwortung: Hans-Joachim Watzke. (Quelle: Thomas Bielefeld/imago images)

Neuer Job für Hans-Joachim Watzke. Der Boss von Borussia Dortmund soll im Frühjahr 2022 einen wichtigen Posten bei der DFL übernehmen. Er würde Nachfolger von Peter Peters.

Spannende Personalie im deutschen Fußball. Weil Peter Peters im Februar 2022 als DFL-Aufsichtsratschef wohl zurücktritt, soll BVB-Boss Hans-Joachim Watzke den Job übernehmen. Das berichtet die "Bild". Demnach habe Peters die Entscheidung am letzten Freitag auf einer Sitzung von DFB-Präsidium und Vorstand gefallen.

Offiziell könnte das Ganze dann am 14. Dezember werden, dann nämlich soll Watzke auf der Versammlung der 36 Profiklubs gewählt werden. Nachdem bekannt geworden war, dass Donata Hopfen mit Beginn des nächsten Jahres Christian Seifert als Geschäftsführerin ersetzt, wäre damit ein zweiter wichtiger Posten neu besetzt.

Peter Peters will sich unter bestimmten Bedingungen nun allerdings doch um den Posten als DFB-Präsident bewerben. "Ich kandidiere als DFB-Präsident, wenn ich dafür die Unterstützung der Liga erhalten und ich von einem Landesverband von den Amateuren vorgeschlagen werde", sagte Peters der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Er ist derzeit gemeinsam mit Rainer Koch interimsmäßig Chef des Deutschen Fußball-Bunds, nachdem Fritz Keller im Mai zurückgetreten war.

Verwendete Quellen:
  • Bild.de: "Peters tritt als Liga-Boss zurück"
  • Mit der Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: