Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Florian Kohfeldt ist neuer Wolfsburg-Trainer

Suche beendet!  

Florian Kohfeldt wird neuer Wolfsburg-Trainer

26.10.2021, 17:54 Uhr | t-online, np

Florian Kohfeldt ist neuer Wolfsburg-Trainer . Florian Kohfeldt: Der frühere Werder-Trainer übernimmt angeblich beim VfL Wolfsburg.  (Quelle: imago images/Poolfoto)

Florian Kohfeldt: Der frühere Werder-Trainer übernimmt angeblich beim VfL Wolfsburg. (Quelle: Poolfoto/imago images)

Am Sonntag trennte sich der VfL Wolfsburg von Trainer Mark van Bommel. Zwei Tage später steht nun fest, wer auf den Niederländer folgen wird: Der ehemalige Werder-Coach Florian Kohfeldt.

Florian Kohfeldt hat einen neuen Job in der Bundesliga gefunden. Der frühere Werder-Coach wird Cheftrainer beim VfL Wolfsburg. Das bestätigte der Klub am Dienstagabend. Der 39-Jährige folgt damit auf Mark van Bommel, der erst am vergangenen Sonntag als Cheftrainer entlassen wurde. 

"Wir haben in den vergangenen Stunden viele Gespräche geführt und eine Auswahl möglicher Kandidaten getroffen. Wir sind froh, dass wir mit Florian Kohfeldt Einigung erzielen konnten und sind überzeugt, dass er sich mit unserem Weg identifizieren kann und wir mit ihm gemeinsam wieder in die Erfolgsspur zurückkehren werden“, wird VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer auf der Vereinswebseite zitiert.

Der neue Trainer freut sich derweil auf seine Rückkehr in die Bundesliga: "Ich musste nicht lange überlegen, diese Herausforderung anzunehmen. Das ist eine spannende Aufgabe, auf die ich mich sehr freue. Ich werde die kurze Zeit bis zum nächsten Spiel jetzt vor allem dazu nutzen, viele Gespräche zu führen und mir einen ersten Überblick zu verschaffen. In dieser Mannschaft steckt viel Qualität und Dynamik und wir werden nun gemeinsam daran arbeiten, diese wieder auf den Platz zu bringen."

Florian Kohfeldt war von November 2017 bis Mai 2021 dreieinhalb Jahre Cheftrainer bei Werder Bremen. Er wurde vor dem letzten Spieltag der letzten Saison entlassen, Klublegende Thomas Schaaf sollte den Klub vor dem Abstieg retten, was misslang.

Kohfeldt wird schon beim Ligaspiel am kommenden Samstag in Leverkusen an der Seitenlinie stehen. Erst am Montag war bekannt geworden, dass Michael Frontzeck als Interimstrainer bei den Wölfen übernimmt. 

Im Pokal ist der VfL aufgrund eines Wechselfehlers von Ex-Trainer van Bommel in der ersten Pokalrunde gegen Preußen Münster nicht mehr vertreten. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: