Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB: Hiobsbotschaft für Rose! Manuel Akanji wird Dortmund länger fehlen

Schlag für Dortmund  

Nächste Verletzung: BVB-Verteidiger wird lange fehlen

08.12.2021, 10:12 Uhr | sid, dd

BVB: Hiobsbotschaft für Rose! Manuel Akanji wird Dortmund länger fehlen. BVB-Verteidiger Akanji: Der Schweizer kam zuletzt gegen den FC Bayern zum Einsatz. (Quelle: imago images/Kirchner-Media)

BVB-Verteidiger Akanji: Der Schweizer kam zuletzt gegen den FC Bayern zum Einsatz. (Quelle: Kirchner-Media/imago images)

Nächster personeller Schlag für die Schwarz-Gelben. Abwehrspieler Manuel Akanji kann in den nächsten Spielen nur zusehen. Trainer Marco Rose hat sich bereits geäußert.

Borussia Dortmund muss seine letzten Spiele des Jahres ohne Innenverteidiger Manuel Akanji bestreiten. Der Schweizer hat laut Vereinsmitteilung nach der Niederlage gegen Bayern München (2:3) am vergangenen Wochenende einen "kleinen Eingriff im Knie" vornehmen lassen.

"Das war unumgänglich", sagte Trainer Marco Rose am Dienstag nach dem 5:0 gegen Besiktas Istanbul zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase. "Es war der richtige Moment. Bevor er sich durchschleppt, wollen wir ihn im Januar so schnell wie möglich wiederhaben. Er ist ein wichtiger Spieler." Dan-Axel Zagadou hatte gegen Besiktas innen neben Mats Hummels verteidigt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: