Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

DFB will England-Talent Nmecha abwerben

Von dpa, MEM

Aktualisiert am 05.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Felix Nmecha: Der offensive Mittelfeldspieler ist seit Juli 2021 bei den Wölfen.
Felix Nmecha: Der offensive Mittelfeldspieler ist seit Juli 2021 bei den Wölfen. (Quelle: Christian Schroedter/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild für einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild für einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild für einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild für einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild für einen TextBVB-Torhüter findet neuen KlubSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild für ein VideoGewaltiger Erdrutsch begräbt AutobahnSymbolbild für einen TextFerres-Tochter im Wow-Look in CannesSymbolbild für ein VideoPaar zeigt sich: Sie gewannen 200 Millionen im LottoSymbolbild für einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zählt Mick Schumacher an

Sie sind Brüder und spielen beide beim VfL Wolfsburg. Doch während Lukas Nmecha für die deutsche Nationalmannschaft aufläuft, ist Felix noch Teil des englischen Kaders – das soll sich nun wohl ändern.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will nach Lukas Nmecha auch seinen Bruder Felix von England abwerben. "Wir würden uns freuen, wenn Felix zukünftig für Deutschland spielen kann und werden dafür alles tun", bestätigte DFB-Nachwuchschef Joti Chatzialexiou der "Bild".

Vor Weihnachten kontaktierte U21-Nationaltrainer Antonio Di Salvo Wolfsburgs Mittelfeldspieler und versuchte, ihn von einem Deutschlandwechsel zu überzeugen, berichtete die Zeitung.

Nur noch Formalitäten stehen aus

Demnach sei ein Verbandswechsel schon beantragt. Jetzt müssten nur noch die Formalitäten geregelt werden. Die DFB-Verantwortlichen würden hoffen, dass Felix Nmecha beim nächsten EM-Qualifikationsspiel Ende März gegen Lettland erstmals für die U21-Auswahl auflaufen darf.

Der gebürtige Hamburger, dessen Familie 2007 nach England auswanderte, lief schon dreimal für die deutsche U18-Auswahl auf. Danach entschied sich der Ex-Profi von Manchester City aber für England, wo er sieben Spiele für die U18 und U19 bestritt.

Weitere Artikel

Djokovic ungeimpft zu Australian Open
"Als hätten wir alle gerade eine massive Ohrfeige bekommen"
Novak Djokovic: Der Tennisprofi ist nicht gegen das Coronavirus geimpft.

Corona-Chaos beim FC Bayern
Wie ignorant kann man eigentlich sein?
Manuel Neuer und Dayot Upamecano (l.): Der Bayern-Torwart steckt auf den Malediven fest, der Verteidiger hingegen im Senegal.

Umfrage zur Rückrunde
Ist Gladbach die größte Enttäuschung der Bundesliga?
Mitten im Abstiegskampf: Gladbachs Matthias Ginter.


2019 hatte der ehemalige U21-Trainer Stefan Kuntz Englands Junioren-Nationalspieler Lukas Nmecha zum DFB gelotst. Mit der U21 wurde der Stürmer im vergangenen Sommer Europameister. Mitte November machte ihn Bundestrainer Hansi Flick zum A-Nationalspieler.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Rose ist am Kader und der eigenen Ideenlosigkeit gescheitert
Von Constantin Eckner
  • Robert Hiersemann
Ein Kommentar von Robert Hiersemann
DFBDeutschlandVfL WolfsburgWeihnachtenWolfsburg
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website