Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

"Der Klub hat begonnen, mich zu dr├Ąngen"

Von dpa
Aktualisiert am 15.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Erling Haaland am Boden (Archivbild): Der BVB-Star hat eine Entscheidung angek├╝ndigt, ob er den Verein verlassen wird.
Erling Haaland am Boden (Archivbild): Der BVB-Star hat eine Entscheidung angek├╝ndigt, ob er den Verein verlassen wird. (Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eigentlich schien alles in bester Ordnung. Schlie├člich war der BVB beim 5:1 gegen Freiburg wie ein Titelaspirant aufgetreten. Doch der zweifache Torsch├╝tze Erling Haaland versp├╝rte wenig Lust auf eine Jubelparty.

Die Freude der Dortmunder ├╝ber das 5:1 (3:0) im Spitzenspiel gegen Freiburg war schnell verflogen. Noch w├Ąhrend sich seine Mitspieler von den nur 750 Fans feiern lie├čen, erwies sich Erling Haaland als Spa├čverderber.

Aus Ver├Ąrgerung ├╝ber die Forderung der Clubspitze, bis M├Ąrz seine Zukunft zu kl├Ąren, fand der Torj├Ąger beim norwegischen TV Viaplay Football deutliche Worte. "Die letzten sechs Monate habe ich beschlossen, aus Respekt vor Dortmund nichts zu sagen. Aber nun hat der Club begonnen, mich zu dr├Ąngen, eine Entscheidung zu treffen. Aber alles was ich will, ist Fu├čball spielen", klagte er.

Die Kritik des 21 Jahre alten Ausnahmest├╝rmers an der Vorgehensweise der BVB-Vereinspitze d├╝rfte die Chance auf seinen Verbleib weiter schm├Ąlern. "Es bedeutet, dass nun etwas passieren wird", kommentierte Haaland, der den Bundesliga-Zweiten aufgrund einer Ausstiegsklausel trotz eines bis 2024 datierten Vertrags in diesem Sommer f├╝r 75 Millionen Euro verlassen kann.

Entscheidung bald, aber "jetzt nicht"

Auf die Frage, wann der ideale Zeitpunkt f├╝r eine Entscheidung gekommen sei, antwortete er: "Jetzt nicht, weil wir mitten in einer schwierigen Phase mit vielen Spielen sind."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Panzer-Manager von Rheinmetall verschwand tagelang
Ein Sch├╝tzenpanzer Marder 1A5 der Bundeswehr (Symbolbild): Er wird von der Rheinmetall Landsysteme hergestellt.


In einer ersten Reaktion auf die brisanten Aussagen des Ausnahmest├╝rmers warb BVB-Gesch├Ąftsf├╝hrer Hans-Joachim Watzke um Verst├Ąndnis f├╝r die Position des Clubs. "Erling ist ein spontaner Mensch und noch ein junger Bursche, der darf das, das ist kein Problem. Aber er muss auch ein bisschen Verst├Ąndnis f├╝r unsere Situation haben. Wenn er morgen wach wird, wird er das haben", sagte er der "Funke Mediengruppe".

Den Vorwurf des 21 Jahre alten Norwegers, unter Druck gesetzt zu werden, h├Ąlt Watzke f├╝r ├╝bertrieben: "Es gibt aktuell weder Gespr├Ąche noch Termine, daher kann ich das nicht nachvollziehen." Der Verein k├Ânne nicht bis Mai warten, "das wird ihm auch einleuchten. Dass man irgendwann mal ├╝ber die Zukunft spricht, muss er als Profi auch verstehen."

Weitere Artikel

Bundesliga, 19. Spieltag
Dortmund dominiert Freiburg ÔÇô und ├╝bt Druck auf Bayern aus
Erling Haaland trug seinen Teil zum Dortmunder Sieg am Freitagabend bei.

Bei Dortmund-Sieg
Haaland w├╝tend! BVB-Star beschimpft Frankfurter
Leicht gereizte Stimmung: Dortmunds Haaland (M.) hat noch Redebedarf mit Frankfurts Hinteregger (li.).

Unter Beobachtung
Haaland-Berater Raiola im Krankenhaus
Der Berater der gro├čen Fu├čballstars: Mino Raiola.


Angesichts der brisanten Haaland-Aussagen geriet das sportliche Geschehen in den Hintergrund. Dabei war der BVB im Spiel gegen das bisherige ├ťberraschungsteam aus Freiburg wie ein echter Titelaspirant aufgetreten und hatte mit dem h├Âchsten Saisonsieg den Abstand auf den Tabellenf├╝hrer FC Bayern zumindest f├╝r einen Tag auf drei Punkte verk├╝rzt. "Vor der Winterpause haben wir noch ├╝ber zwei schlechte Spiele geredet und dass die Bundesliga langweilig wird. Jetzt sind wir auf drei Punkte ran. Wir wollen vorne dranbleiben, sind in einigen Spielen aber zu inkonstant gewesen", kommentierte Trainer Marco Rose.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Constantin Eckner
  • Robert Hiersemann
Ein Kommentar von Robert Hiersemann
BVBErling Haaland
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website