• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Bundesliga: Horror-Verletzung bei Fürth-Profi Marco Meyerhöfer gegen Eintracht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextEnBW will Gasumlage nutzenSymbolbild für einen TextTrump: FBI hat mich bestohlenSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Horror-Verletzung in Bundesliga-Spiel

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 02.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Marco Meyerhöfer: Der Fürther liegt mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden, hält sich sein rechtes Bein. Der Fuß ist verdreht.
Marco Meyerhöfer: Der Fürther liegt mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden, hält sich sein rechtes Bein. Der Fuß ist verdreht. (Quelle: Zink/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Unschöne Bilder in Frankfurt. Fürth-Profi Marco Meyerhöfer hat sich beim Spiel gegen die Eintracht eine schwere Verletzung zugezogen. Umstehenden Profis war der Schock anzusehen.

Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth droht ein langer Ausfall von Defensivakteur Marco Meyerhöfer. Der 26-Jährige verletzte sich am Samstag beim 0:0 bei Eintracht Frankfurt in der Schlussphase offenbar schwer am Knöchel und musste auf einer Trage vom Feld gebracht werden.

Meyerhöfer muss mit einer Trage vom Platz gebracht werden.
Meyerhöfer muss mit einer Trage vom Platz gebracht werden. (Quelle: osnapix)

Sein Gegenspieler Jens Petter sah nach dem direkten Zweikampf emotional extrem mitgenommen aus. In der sonst so lauten WM-Arena von 2006 wurde es auf einmal still. Meyerhöfer schickte von der Trage noch ein kleines Handzeichen, Applaus brandete auf. Eine Diagnose stand zunächst aus.

"Die Freude ist getrübt. An der Stelle auch gute Besserung an Marco Meyerhöfer. Wir hoffen, dass er bald wieder gesund ist", sagte Fürths Trainer Stefan Leitl. Frankfurts Kapitän Sebastian Rode merkte an: "Ich selbst habe den Fuß in einer nicht so schönen Position gesehen. Das überschattet das Spiel. Heute gibt es nicht viele Gewinner."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Dortmunds Akanji vor Wechsel zu Inter Mailand
Von Julian Buhl
Eintracht FrankfurtSpVgg Greuther Fürth
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website