t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

Bundesliga: SC Freiburg verpasst Champions League – RB Leipzig sichert sich Platz


Leipzig in der Champions League
Freiburg verpasst den Königsklassen-Coup

Von t-online
Aktualisiert am 14.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Hartes Duell in Leverkusen: Freiburgs Nicolas Höfler (hinten) gegen Bayer-Stürmer Patrick Schick.Vergrößern des BildesHartes Duell in Leverkusen: Freiburgs Nicolas Höfler (hinten) gegen Bayer-Stürmer Patrick Schick. (Quelle: Mika Volkmann/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Am letzten Bundesligaspieltag ging es nicht nur um die Relegation, auch im oberen Tabellendrittel war längst noch nicht alles klar. Am Ende sicherten sich aber die Sachsen aus Leipzig den Platz in der Champions League.

Der Kampf um die internationalen Plätze ist entschieden. Leipzig vertritt Deutschland in der Champions League, Freiburg und Union Berlin spielen in der Europa League. Köln tritt in der Conference League an.


Hier bekommen Sie weitere Informationen zu den entscheidenden Partien im Kampf um die internationalen Plätze am letzten Spieltag der Saison.

Bielefeld - Leipzig

Arminia Bielefeld ist zum achten Mal aus der Bundesliga abgestiegen. Die Ostwestfalen kamen am 34. Spieltag gegen RB Leipzig zu einem 1:1 (0:0). Damit dürfen nun die Sachsen aus Leipzig erneut in der Königsklasse ran. Willi Orban rettete den schwachen Leipzigern erst in der Nachspielzeit (90. Minute+3) den Punkt.

Union Berlin - Bochum

Union hat eine erfolgreiche Saison mit dem Einzug in die Europa League gekrönt. Die Köpenicker sicherten sich durch das 3:2 (2:0) gegen den VfL Bochum am letzten Spieltag in der Bundesliga den fünften Tabellenplatz. Somit übertrafen die Berliner in ihrer dritten Saison im Oberhaus den Erfolg aus dem vergangenen Jahr, als die Mannschaft von Trainer Urs Fischer die Conference League erreicht hatte.

Vor 22.012 Zuschauern im Stadion An der Alten Försterei brachte Grischa Prömel (5.) in seinem letzten Spiel für Union die Berliner in Führung, Taiwo Awoniyi traf doppelt (25., Handelfmeter und 88.). Simon Zoller (55.) und Eduard Löwen (79.) erzielten die Treffer für die Bochumer, die sich schon vor dem letzten Spieltag den Klassenerhalt gesichert hatten.

Leverkusen - Freiburg

Die Mannschaft von Trainer Christian Streich unterlag am letzten Bundesliga-Spieltag bei Bayer Leverkusen 1:2 (0:0) und kam in der Abschlusstabelle nicht mehr an RB Leipzig vorbei.

Der Sportclub belegt nach seiner Generalprobe fürs DFB-Pokalfinale den sechsten Platz, löste zum insgesamt zweiten Mal das Europa-League-Ticket. Für die Königsklassen-Qualifikation hätte der SC das Spiel gewinnen und auf eine Niederlage der Leipziger bei Arminia Bielefeld hoffen müssen.

Zudem darf in der nächsten Spielzeit der 1. FC Köln trotz der knappen 1:2-Pleite in Stuttgart in der Conference League antreten.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen SID und dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website