Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballChampions League

Champions League: Eintracht Frankfurt gibt Update zu schwer verletztem Fan


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRWE zieht Kohleausstieg vorSymbolbild für einen TextBericht: Biden plant zweite KandidaturSymbolbild für einen TextDeutscher Tourist in Südafrika getötetSymbolbild für einen TextMinisterium twittert SED-SymbolSymbolbild für einen TextEU bereitet sich auf Blackouts vorSymbolbild für einen TextRakete Nordkoreas löst Alarm ausSymbolbild für einen TextTrump verklagt CNN nach Hitler-VergleichSymbolbild für ein VideoWolf versteckt sich auf SchulkloSymbolbild für einen TextNeuer Job für Ex-Bundesliga-Trainer?Symbolbild für einen TextProSiebenSat.1-Chef legt Amt niederSymbolbild für einen TextStar-Koch droht GefängnisstrafeSymbolbild für einen Watson TeaserWWM: Sex-Frage beschämt Günther JauchSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Eintracht-Fan schwer verletzt: Klub gibt Update

Von dpa, dd

14.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Eintracht-Fans während des Spiels in Marseille: Das Spiel wurde von Ausschreitungen überschattet.
Eintracht-Fans während des Spiels in Marseille: Das Spiel wurde von Ausschreitungen überschattet. (Quelle: IMAGO/Norbert Scanella)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Partie geriet durch schwere Zusammenstöße auf der Tribüne in den Hintergrund. Nun informiert der Klub über den Gesundheitszustand eines Anhängers.

Der beim Champions-League-Spiel in Marseille schwer verletzte Eintracht-Fan ist laut Frankfurts Vorstandsmitglied Philipp Reschke "mittlerweile relativ stabil". Es handele sich aber trotzdem um eine sehr ernste Verletzung, wie Reschke auf der Homepage der Hessen am Mittwoch zitiert wird. "Es handelt sich um eine Wirbelverletzung, die beim Sturz danach aufgetreten ist." Der Fan war demnach durch eine Silvesterrakete, die im Block explodiert sei, schwer verletzt worden. Es ist noch unklar, ob der Anhänger in Marseille operiert worden muss.

Reschke zeigte sich auch einen Tag nach dem Spiel, das die Eintracht 1:0 gewann, schockiert über die Vorkommnisse in Marseille. "Wir haben damit gerechnet, aber es dann zu erleben, hat eine ganz andere Qualität. Das ist ein Stück weit ein rechtsfreier Raum, den wir da auf der Seite der Olympique-Fans feststellen mussten." Der Eintracht-Funktionär geht nun davon aus, dass die Europäische Fußball-Union Uefa nach den Ausschreitungen zwischen beiden Fanlagern ein Verfahren einleiten wird.

Unterdessen kündigte Reschke an, den möglichen Hitlergruß eines Frankfurter Anhängers "minutiös aufklären" zu wollen. "Der Betreffende hat sich selbst proaktiv im Verlauf der ersten Halbzeit bei uns gemeldet und bestreitet nachdrücklich, dass das eine solche Geste gewesen sein soll. Ob das wirklich eine glaubhafte Einlassung von ihm ist oder nicht, das werden wir im persönlichen Gespräch feststellen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So sehen Sie Bayern gegen Viktoria Pilsen live
Marseille
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website