Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Thomas Helmer: So kann der FC Bayern den FC Liverpool heute stoppen

Thomas Helmer  

So kann Bayern Liverpools Superangriff stoppen

Von Philip Seiler

19.02.2019, 15:59 Uhr
Thomas Helmer: So kann der FC Bayern den FC Liverpool heute stoppen. Thomas Helmer: Der Europameister traut dem FC Bayern den Einzug ins Champions-League-Finale zu. (Quelle: imago images/DeFodi)

Thomas Helmer: Der Europameister traut dem FC Bayern den Einzug ins Champions-League-Finale zu. (Quelle: DeFodi/imago images)

Bayern gegen Liverpool, Niko Kovac gegen Jürgen Klopp: Das Duell im Champions-League-Achtelfinale ist das Fußball-Highlight der bisherigen Saison. Der Ex-Münchner Thomas Helmer verrät, wie Bayern spielen muss.

Mohamed Salah, Sadio Mané und Roberto Firmino: Mit dieser geballten Offensivpower des FC Liverpool bekommt es der FC Bayern München im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League (ab 21 Uhr im Liveticker bei t-online.de) zu tun. In der Premier League erzielten die "Reds" bislang 59 Treffer in 26 Partien, 38 Tore gingen allein auf das Konto des Superangriffs. Können die Bayern gegen Liverpools Überfallfußball bestehen?

Thomas Helmer: Der Europameister traut dem FC Bayern den Einzug ins Champions-League-Finale zu. (Quelle: imago images/DeFodi)Thomas Helmer: Der Europameister traut dem FC Bayern den Einzug ins Champions-League-Finale zu. (Quelle: DeFodi/imago images)

"Bayern muss defensiver als in der Bundesliga denken"

Europameister und Sport1-Experte Thomas Helmer glaubt daran. Im Gespräch mit t-online.de verrät der 53-Jährige, der als Spieler mit den Bayern drei Meistertitel und einen DFB-Pokalsieg feierte, wie der deutsche Fußball-Rekordmeister auftreten muss: "Die Bayern müssen gegen Liverpool defensiver denken als in der Bundesliga. Im Spiel nach vorne bekommen sie immer ihre Chancen, da mache ich mir keine Sorgen."

Vor allem im Hinspiel an der Anfield Road komme es auf die zuletzt oftmals wacklige Defensive an. "Gerade in Liverpool, wo die Mannschaft von ihren Fans nach vorne gepeitscht wird, muss man defensiv dagegen halten. Und diese Defensivarbeit muss besser sein als zuletzt in der Bundesliga. Wenn sie das hinbekommen, haben die Bayern eine Chance", sagt Helmer, der ab 20.30 Uhr den "Fantalk" bei Sport1 rund um den Achtelfinal-Kracher moderiert.

Auf dem Papier ist der FC Liverpool als Vorjahresfinalist vor den beiden Duellen favorisiert. Sollten die Bayern die "Reds" und Trainer Klopp jedoch ausschalten, traut Helmer den Münchnern in der Königsklasse noch einiges zu. "Wenn die Bayern die Riesenhürde Liverpool packen, können sie auch bis ins Endspiel kommen", prophezeit der Europameister von 1996.



Den Kampf um den Titel in der Champions League sieht Helmer in dieser Saison völlig offen: "Ich sehe keinen klaren Favoriten, auch nicht mehr Titelverteidiger Real Madrid. Manchester City ist zwar aktuell in Topform, hat in der Champions League aber bisher nie etwas gerissen. Paris präsentiert sich ebenfalls stark. Den Titel traue ich der Mannschaft aber nicht zu." 

Verwendete Quellen:
  • Profildaten bei transfermarkt.de

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal