Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Playoff gegen Amsterdam: Doll darf weiter von Champions-League-Einzug träumen

Playoff gegen Amsterdam  

Doll darf weiter von Champions-League-Einzug träumen

20.08.2019, 22:56 Uhr | dpa

Playoff gegen Amsterdam: Doll darf weiter von Champions-League-Einzug träumen. Darf weiter von der Königsklasse träumen: APEOL-Coach Thomas Doll.

Darf weiter von der Königsklasse träumen: APEOL-Coach Thomas Doll. Foto: Matthias Balk. (Quelle: dpa)

Nikosia (dpa) - Trainer Thomas Doll hat mit APOEL Nikosia den großen Favoriten Ajax Amsterdam mächtig geärgert und darf sogar vom Einzug in die Champions League träumen.

Der Außenseiter aus Zypern erkämpfte sich am Dienstag im Playoff-Hinspiel gegen den Vorjahres-Halbfinalisten ein 0:0 und reist damit nicht chancenlos zum Rückspiel am 28. August nach Holland. Nikosia hatte sogar einige gute Möglichkeiten zum Sieg. Dazu sah Ajax-Profi Noussair Mazraoui die Gelb-Rote Karte.

Doll hatte APOEL erst Anfang August übernommen und in seinem ersten Spiel den Club durch ein 2:0 bei FK Karabach überraschend zum Weiterkommen in der dritten Qualifikationsrunde geführt, nachdem das Hinspiel gegen den aserbaidschanischen Meister noch mit 1:2 verloren gegangen war.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal