Sie sind hier: Home > Sport > DFB-Pokal >

BVB-Trainer Thomas Tuchel: "Ohne Reus sind wir chancenlos"

Nationalspieler als Hoffnungsträger  

Tuchel: "Ohne Reus sind wir chancenlos"

26.04.2017, 10:14 Uhr | PAS, t-online.de

BVB-Trainer Thomas Tuchel: "Ohne Reus sind wir chancenlos". Marco Reus fiel auch in dieser Saison lange verletzt aus. (Quelle: imago images)

Marco Reus fiel auch in dieser Saison lange verletzt aus. (Quelle: imago images)

Marco Reus ist wieder in Top-Form. Drei Tore aus den letzten drei Spielen sprechen eine deutliche Sprache. BVB-Trainer Thomas Tuchel hält seinen Super-Star sogar für unersetztlich.

Der Weg zum Pokalsieg führt Reus und Borussia Dortmund im Halbfinale über Bayern München. Reus befindet sich rechtzeitig zum Pokal-Gipfel in Klasse-Form. Seit seinem Comeback nach Verletzungspause erzielte er in drei Spielen drei Tore, traf auch beim Champions-League-Aus in Monaco. 

"Wahnsinnig an Persönlichkeit gewonnen"

BVB-Trainer Tuchel über Reus: „Ich habe das Gefühl, dass er durch seine Verletzungsphase wahnsinnig an Persönlichkeit gewonnen hat. Selbst währenddessen hat er sehr selbstbewusst auf mich gewirkt und das komplett auf dem Level gehalten. Er hat in der Kabine eine große Ausstrahlung und auf dem Platz die nötige Ruhe, aber auch den Biss. Er ist sich seiner Qualität sehr bewusst.“

Seit 2012 spielt Reus für Borussia Dortmund. Immer wieder wurde er seitdem von Verletzungen zurückgeworfen. In dieser Saison konnte er wegen einer Schambeinentzündung und eines Muskelfaserrisses nur 13 von bisher 30 Bundesligaspielen bestreiten. Tuchel: „Kaum spielt er, wird über ihn geschrieben und er schießt entscheidende Tore. Damit ist auch klar, auf wie viel wir verzichten mussten. Er hat von innen heraus eine große Stärke entwickelt, er ist bereit für besondere Dinge. Ohne ihn sind wir chancenlos!“ Ohne Reus verlor der BVB das letzte Spiel Anfang April gegen den Rekordmeister in der Bundesliga mit 1:4. Doch seitdem ist bekanntermaßen viel passiert.

Reus, der Anti-Titelhamster

Es ist kaum zu glauben, dass einer der besten Fußballer Deutschlands noch keinen bedeutenden Titel gewonnen hat. Mit Borussia Dortmund wurde er in vier Jahren dreimal (mit deutlichem Abstand) Vizemeister hinter den Bayern. In den letzten drei Jahren stand er mit dem BVB im Finale des DFB-Pokals und ging jedes Mal als Verlierer vom Platz, 2012/13 kam die Last-Minute-Pleite im Champions-League-Finale gegen die Bayern hinzu. 2014 wurde Deutschland ohne Reus Weltmeister. Er hatte sich im letzten Test vor der WM-Endrunde verletzt. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal