t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballEM

EM 2024: Nackt unter dem Kilt – kuriose Szene im Live-TV


Wirbel um Schottland-Fans
Nackt unter dem Kilt: Kuriose Szene im Live-TV

Von t-online, dd

14.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Bei bester Laune: Schottland-Fans vor dem Münchner EM-Stadion.Vergrößern des BildesBei bester Laune: Schottland-Fans vor dem Münchner EM-Stadion. (Quelle: IMAGO/Paul Currie/Shutterstock/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Im Vorfeld des Eröffnungsspiels kommt es in München zu einem überraschenden Moment – und das auch noch in einer Live-Übertragung.

Die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland hat noch nicht richtig angefangen, da hat sie schon ihren ersten kuriosen Moment. Und das auch noch live im Fernsehen. Beteiligt: "Welt"-Reporter Steffen Schwarzkopf – und Fans vom ersten DFB-Gruppengegner Schottland.

Was war passiert?

Schwarzkopf berichtete am Freitagmittag mitten vom Marienplatz in München, im Vorfeld des EM-Eröffnungsspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen das Team von der Insel. Dabei berichtet der Journalist von der traditionellen Kleidung der schottischen Fans, "die Schottenröcke, vom Kilt, den man hier trägt" – und deutet dabei auf eine Gruppe entsprechend gekleideter, nahestehender Anhänger der "Bravehearts" in bereits bester EM-Laune.

Diese stören dann zunehmend Schwarzkopfs Moderation, kleben ihm tellergroße Sticker auf das Hemd und sogar an den Kopf. Schwarzkopf selbst nimmt es mit Humor, wird in der Folge aber von den Fans komplett übertönt, trotz Mikrofon sind nur noch Wortfetzen vernehmbar.

Dann kommt es zum "Blitzer": Schwarzkopf deutet auf einen Schottland-Fan in Kombination aus Deutschland-Trikot mit der Rückennummer fünf und Kilt. Die Kamera zoomt heran – und in genau diesem Moment greift dem Fan ein anderer aus der Gruppe an den Schottenrock, hebt das Kleidungsstück an. Und entblößt damit dessen nackten Unterleib.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Die Kamera schwenkt umgehend wieder zu Schwarzkopf, der sich demonstrativ und augenzwinkernd eine Hand als Sichtschutz vor das Gesicht hält – und daraufhin routiniert weitermoderiert. Später dann reagierte Schwarzkopf noch mit Humor: "Ich liebe meinen Job" schrieb der 51-Jährige bei X.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website