t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballEuropa League

Störung bei RTL+ während Europa League: Fußballfans sauer


Skurrile Störung bei RTL+ – Fußballfans sauer


Aktualisiert am 22.09.2023Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
RTL-Mikrofon: Bei der Europa-League-Übertragung hatte der Streaming-Dienst des Senders Probleme.Vergrößern des Bildes
RTL-Mikrofon: Bei der Europa-League-Übertragung hatte der Streaming-Dienst des Senders Probleme. (Quelle: IMAGO/Gladys Chai von der Laage/imago images)

Während der Partien der Europa League am Donnerstagabend kommt es zu einer Panne. Die Fans reagieren wütend.

Zahllose Fußballfans in Deutschland haben sich auf den Auftakt der Europa League und der Conference League am Donnerstag gefreut – besonders die Fans von Bayer Leverkusen (gegen BK Häcken) und Eintracht Frankfurt (gegen Aberdeen). Um 18:45 Uhr starteten die Partien – doch vom Beginn der zweiten Halbzeit bekamen die Zuschauer in Deutschland nichts zu sehen.

Denn beim übertragenden Streamingdienst RTL+ ereignete sich eine skurrile Panne: Nicht nur wurde automatisch auf Livebilder aus den Stadien der erst um 21 Uhr beginnenden Spiele geschaltet – mitten im Bild versperrte dazu eine graue Silhouette den Blick auf den Bildschirm.

Besonders die Konferenzschaltung hatte Probleme, minutenlang war von den Livespielen nichts zu sehen.

Zuschauer reagierten direkt wütend beim Nachrichtendienst X (vormals Twitter). "Ach, RTL. Mit Bildungsfernsehen wird der Abend versüßt", schrieb ein User ironisch. Immerhin mutet der Kölner Privatsender mit seinem Streaming-Angebot den deutschen Fußballfans monatlich weitere Kosten von 4,99 Euro monatlich für das "Premium"-Paket zu, für das "Max"-Paket mit weiteren Inhalten werden 9,99 Euro, ab dem 7. Monat sogar 12,99 Euro fällig.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Vom Sender war während der Zeit, in der die Fans nichts von den Livespielen mitbekamen, nichts zu hören. Auch dies stieß den Zuschauern übel auf. "Unter aller Sau" war das für einen anderen X-User. "Jeder macht Fehler, aber dann meldet das den Zuschauern."

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Erst nach 75 Minuten wurde von den Kommentatoren auch im Live-TV erklärt: "Wir entschuldigen uns für die technischen Schwierigkeiten der letzten Minuten." Nun sei aber alles geklärt – und tatsächlich verlief die Schlussphase der Partien offenbar ohne weitere Störung.

Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website