• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Europa League
  • Vor Europa-League-Duell: Wolfsburg-Scout bei Malmö-Training erwischt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text41 Tote bei Kirchenbrand in ÄgyptenSymbolbild für ein VideoBundeswehr bekämpft Waldbrand: VerletzteSymbolbild für einen TextRentner bekommt enormen FinderlohnSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextDankbare Mareile Höppner im BadeanzugSymbolbild für einen TextQuelle der Alster trocknet ausSymbolbild für einen TextHertha suspendiert ProfiSymbolbild für einen Text"Beverly Hills, 90210"-Star ist totSymbolbild für einen TextRB Leipzig plant prominenten NeuzugangSymbolbild für ein VideoFlugzeug verfehlt Köpfe nur knappSymbolbild für einen TextCDU-Politiker bedroht – AnzeigeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Paar sorgt mit Foto für GerüchteSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Wolfsburg-Scout bei Malmö-Training erwischt

Von dpa
Aktualisiert am 05.02.2020Lesedauer: 1 Min.
VfL-Gegner Malmö FF soll beim Training im spanischen Marbella ausspioniert worden sein.
VfL-Gegner Malmö FF soll beim Training im spanischen Marbella ausspioniert worden sein. (Quelle: Friso Gentsch/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wolfsburg/Marbella (dpa) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg soll den schwedischen Europa-League-Gegner Malmö FF beim Training im spanischen Marbella ausspioniert haben.

Laut schwedischen Medienberichten habe sich der Wolfsburger Video-Analyst Martin Raschick im Ferienort als Journalist ausgegeben und den Club des früheren Stuttgarter Profis und heutigen Malmö-Trainers Jon Dal Tomasson beobachtet. Demnach ist Raschick allerdings erkannt worden.

Die Niedersachsen wollten auf Nachfrage keine Stellungnahme dazu abgeben. Der Club bestätigte aber, dass sich Scout Raschick derzeit in Marbella aufhalte.

"So ist das im Fußball. Jeder tut, was er kann, um einen Vorteil zu haben", sagte Malmö-Coach Tomasson, Nachfolger vom neuen Düsseldorf-Trainer Uwe Rösler, nach dem Vorfall zu schwedischen Journalisten. "Es war ja nicht viel zu sehen. Er hätte genauso gut zu Hause sitzen bleiben und Kaffee trinken können."

Der VfL Wolfsburg trifft in der Zwischenrunde der Europa League am 20. und 27. Februar auf Malmö FF.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Malmö FFWolfsburg
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website