Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

Europa League: Hoffenheim schlägt Liberec – und schreibt Vereinsgeschichte

Einzug in K.o.-Runde perfekt  

Hoffenheim schlägt Liberec und schreibt Vereinsgeschichte

26.11.2020, 21:16 Uhr | np, t-online

Europa League: Hoffenheim schlägt Liberec – und schreibt Vereinsgeschichte. Hoffenheim gewann in Liberec.  (Quelle: dpa/Radek Petrácek)

Hoffenheim gewann in Liberec. (Quelle: Radek Petrácek/dpa)

Die TSG 1899 Hoffenheim hat das Sechzehntelfinale der Europa League erreicht. Ein Remis hätte gereicht, doch die TSG siegte in Liberec – und schrieb nebenbei Vereinsgeschichte. 

1899 Hoffenheim hat die K.o.-Runde der Europa League erreicht. Die Kraichgauer schlugen Slovan Liberec mit 2:0 (0:0) und sind damit nicht mehr von den ersten beiden Plätzen der Tabelle zu verdrängen. 

Christoph Baumgartner machte mit dem ersten Tor der Partie in der 77. Minute alles klar. Andrej Kramaric (89., per Elfmeter) setzte den Schlusspunkt. Damit feierte die Hoeneß-Elf nach den Erfolgen gegen Roter Stern Belgrad (2:0), bei KAA Gent (4:1) und im Hinspiel gegen Liberec (5:0) den vierten Europa-League-Sieg in Folge. 

Nebenbei schrieb die TSG, für die es nun nur noch um den Gruppensieg in Gruppe L geht, Vereinsgeschichte. Noch nie zuvor war es den Kraichgauern gelungen, die K.o.-Phase eines europäischen Wettbewerbs zu erreichen. 2017/2018 (Euopa League) sowie 2018/2019 (Champions League) scheiterte die TSG unter Julian Nagelsmann jeweils in der Gruppenphase. 

Verwendete Quellen:
  • Europa League auf DAZN

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal