Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballFrauenfußball

Frauen-Bundesliga | Schulterverletzung: Frankfurts Freigang muss pausieren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCL: FC Bayern stellt Rekord aufSymbolbild für einen TextDieser Politiker ist am beliebtestenSymbolbild für einen TextBayer verliert – Trainer vor dem Aus?Symbolbild für einen TextKonzertabsage: Sorge um Coldplay-SängerSymbolbild für einen TextScheidung bei Brady und Bündchen?Symbolbild für einen TextDann kommt das Energiegeld für RentnerSymbolbild für einen TextEklat bei Woelki-PredigtSymbolbild für einen TextJunge Frau tot in Fluss gefundenSymbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextNRW-Razzia: Info von US-Geheimdienst?Symbolbild für einen TextBauprojekt: Aktivisten besetzen BäumeSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD abSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Schulterverletzung: Frankfurts Freigang muss pausieren

Von dpa
Aktualisiert am 30.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Laura Freigang
Frankfurts Laura Freigang hat sich in der Partie gegen den FC Bayern München eine Schultereckgelenksverletzung zugezogen. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eintracht Frankfurts Nationalstürmerin Laura Freigang muss wegen einer Schulterverletzung vorerst pausieren. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, ergab eine MRT-Untersuchung, dass sich die Vize-Europameisterin eine Schultereckgelenksverletzung zugezogen hat. Freigang muss vorerst eine Schiene tragen.

Mit dieser Schiene trat sie dann auch gemeinsam mit der Wolfsburger Nationalmannschafts-Kollegin Felicitas Rauch am Samstagabend im "aktuellen sportstudio" des ZDF auf. "Mir tut es weh, die gesamte Schulter", erzählte die 24-Jährige in der Sendung. "Jetzt muss ich gucken, wie lange ich Pause machen muss. Wir sind noch am überlegen." Es müsse aber nichts operiert werden. "Es geht schon."

Freigang war am Freitagabend beim 0:0 zum Saisonauftakt gegen den FC Bayern München kurz vor der Pause nach einem Zweikampf unglücklich gelandet, spielte aber noch eine Weile weiter. "Mit dem Adrenalin geht es irgendwie."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
DFB-Kapitänin Popp: "Wir sind geschockt"
Eintracht Frankfurt
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website