Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Frauenfußball >

Hintergrund - Lange Tour: Der mögliche Weg der DFB-Frauen ins WM-Finale

Hintergrund  

Lange Tour: Der mögliche Weg der DFB-Frauen ins WM-Finale

19.06.2019, 15:05 Uhr | dpa

Hintergrund - Lange Tour: Der mögliche Weg der DFB-Frauen ins WM-Finale. Das nächste WM-Spiel bestreiten die DFB-Frauen gegen einen der besten Gruppen-Dritten in Grenoble.

Das nächste WM-Spiel bestreiten die DFB-Frauen gegen einen der besten Gruppen-Dritten in Grenoble. Foto: Sebastian Gollnow. (Quelle: dpa)

Grenoble (dpa) - Um ins WM-Finale zu gelangen, steht den deutschen Fußballerinnen noch ein weiter Weg in Frankreich bevor.

Doch zunächst muss die Mannschaft von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg am Samstag (17.30 Uhr) in Grenoble ihr Achtelfinale gegen einen der besten Gruppen-Dritten (Gruppe A, C, D) gewinnen. Am wahrscheinlichsten ist momentan, dass der Gegner aus der Gruppe D kommt. Noch sind Japan, Argentinien und Schottland möglich. "Für mich macht es gerade keinen Sinn zu rechnen, weil mehrere Gegner in Frage kommen", sagte Mittelfeldspielerin Lina Magull in Grenoble.

"Es ist vermessen und blöd, sich etwas zu wünschen, weil es dann sowieso nicht in Erfüllung geht. Aber es macht es sicher nicht einfacher, wenn wir erst zwei oder drei Tage vor dem Spiel wissen, wer der Achtelfinalgegner ist", sagte die Bundestrainerin. Fest steht der Kontrahent aber erst am Donnerstagabend nach den abschließenden Partien der Gruppe E und F.

Sollte sich die DFB-Elf in der Runde der letzten 16 Teams durchsetzen, ginge es für sie am Sonntag zurück in die Bretagne, wo die WM-Mission am 8. Juni mit dem 1:0 gegen China begann. Wenn auch die Viertelfinalhürde am 29. Juni genommen würde, wäre das sechste Etappenziel der Tour erreicht. In Lyon finden am 2. und 3. Juli beide Halbfinals statt.

Die Verlierer könnte dann noch einmal die Mittelmeerluft in Nizza genießen. Dort steigt am 6. Juli das Spiel um Platz drei. Weit schöner wäre es, in Lyon zu bleiben. Denn dort werden am 7. Juli die Weltmeisterinnen gekürt. Erst dort könnte Deutschland auf Titelverteidiger und Favorit USA treffen, wenn die Amerikanerinnen Sieger der Gruppe F werden. Sonst könnte es schon im Viertelfinale zu diesem Duell kommen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal