Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Frauenfußball >

Mit 35: Fußball-Olympiasiegerin Lena Goeßling beendet ihre Karriere

Nach Vertragsende in Wolfsburg  

Fußball-Olympiasiegerin Goeßling beendet ihre Karriere

13.07.2021, 20:28 Uhr | sid, t-online

Mit 35: Fußball-Olympiasiegerin Lena Goeßling beendet ihre Karriere. Lena Goeßling: Die 106-malige Nationalspielerin beendet ihre Fußballkarriere. (Quelle: imago images/ Revierfoto)

Lena Goeßling: Die 106-malige Nationalspielerin beendet ihre Fußballkarriere. (Quelle: Revierfoto/imago images)

Noch im Mai hatte Lena Goeßling mit dem VfL Wolfsburg den DFB-Pokal geholt. Danach lief ihr Vertrag aus. Nun steht fest, dass sie bei keinem weiteren Verein unterschreiben wird. 

Die 106-malige Fußball-Nationalspielerin Lena Goeßling hat ihre aktive Laufbahn für beendet erklärt. Das teilte die 35 Jahre alte Olympiasiegerin von Rio 2016 am Dienstagabend bei Instagram mit. Goeßlings Vertrag beim DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg war am 30. Juni ausgelaufen.

"Seit Wochen lautet die mir meist gestellte Fragen: Wo spielst du nächstes Jahr? Und die Antwort, die ich jetzt geben kann, ist: gar nicht mehr. Ich habe mir ganz bewusst Zeit genommen, um für mich diese Entscheidung zu treffen. Ich mache Schluss. Obwohl es noch Möglichkeiten gegeben hätte, bei anderen Vereinen anzufangen", schrieb die Mittelfeldspielerin.

Das Gefühl, das sie für den VfL Wolfsburg in zehn Jahren entwickelt habe, könne sie "für keinen anderen Verein noch mal aufbringen", führte die gebürtige Bielefelderin aus, die mit dem VfL 15 Titel gewann.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: