Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild f├╝r einen TextMindestens drei Affenpocken-F├Ąlle in DeutschlandSymbolbild f├╝r einen TextScholz stellt Forderung an Schr├ÂderSymbolbild f├╝r einen TextKleinflugzeug abgest├╝rzt: F├╝nf ToteSymbolbild f├╝r einen TextGas-Streit: China ver├Ąrgert JapanSymbolbild f├╝r einen TextZweitliga-Absteiger hat neuen TrainerSymbolbild f├╝r einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen Text25-J├Ąhriger sticht auf Frau einSymbolbild f├╝r einen TextKerber triumphiert bei TennisturnierSymbolbild f├╝r einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"Let's Dance": Promi soll 2023 zur├╝ckkehren

Nationaltorh├╝terin Schult ├╝bt Kritik am DFB

Von dpa
Aktualisiert am 27.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Die deutsche Nationaltorh├╝terin Almuth Schult ist mit der Arbeit beim DFB nicht zufrieden.
Die deutsche Nationaltorh├╝terin Almuth Schult ist mit der Arbeit beim DFB nicht zufrieden. (Quelle: foto2press/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die deutsche Nationaltorh├╝terin Almuth Schult ist nicht zufrieden mit der Arbeit des Deutschen Fu├čball-Bunds. In einem Podcast kritisiert sie das Geschehen im gr├Â├čten Sportverband der Welt.

Nationaltorh├╝terin Almuth Schult (30) hat den DFB kritisiert und dem Verband Intransparenz bei der Wahl des Pr├Ąsidenten vorgeworfen. "Niemand wei├č offiziell, welche Delegierten dort hinkommen. Niemand wei├č, wie sie bestimmt und gew├Ąhlt werden. Und das beim gr├Â├čten Sport-Fachverband der Welt", sagte Schult im "Kicker"-Podcast "FE:male view on football": "Das finde ich bedenklich. Selbst bei der Bundesversammlung, die den Bundespr├Ąsidenten w├Ąhlt, wei├č man das."

"Brauchen keine Doppelspitze

Gemeinsam mit der Initiative "Fu├čball kann mehr" hatte die Schlussfrau des Bundesligisten VfL Wolfsburg versucht, eine Satzungs├Ąnderung beim DFB vorzuschlagen, die eine Doppelspitze erm├Âglicht h├Ątte. Mit der Initiative habe sie "mit mehreren Landesverb├Ąnden, Regionalverb├Ąnden, dem DFB und DFL-Pr├Ąsidium gesprochen ÔÇô und niemand war der Meinung, dass eine Satzungs├Ąnderung gut ist", sagte Schult. "Es hie├č: "Wir brauchen keine Doppelspitze"." Deshalb sei der Antrag nicht auf den DFB-Bundestag weitergereicht worden.

"Es ist verr├╝ckt: Man tut so nach au├čen, als ob man uns zuh├Ârt und dass es toll ist, was wir machen. Aber wenn man direkt mit Menschen spricht, kommt oft zur├╝ck: Ihr m├╝sst erstmal 20 Jahre Verbandsarbeit machen, um zu verstehen, wie das geht und m├╝sst euch erstmal das Recht verdienen, mitzuentscheiden", sagte Schult. "Es wird noch 100 Jahre dauern, bis Frauen eine Chance haben, eine Satzungs├Ąnderung beim DFB zu bewirken."

Weitere Artikel

Nach Krimi in Budapest
Handball-EM: Top-Favorit Frankreich zittert sich ins Halbfinale
Nikola Karabatic (l.) ist mit der franz├Âsischen Nationalmannschaft nach einem Krimi gegen D├Ąnemark weiterhin im Turnier.

"Werde bald zur├╝ck sein"
BVB-Star Haaland ├Ąu├čert sich zur Ausfallzeit
Erling Haaland: Der Norweger m├Âchte bald wieder f├╝r den BVB auf dem Platz stehen.

Kosten f├╝r Sport im TV
So viel Geld zahlt ein Fu├čballfan in Deutschland
Bundesliga bei Sky: Der Pay-TV-Sender hat den Fu├čball im deutschen Oberhaus nur noch samstags im Programm.


Zwar sei ihr versichert worden, "dass zwei unserer W├╝nsche im Nachgang in einem Strukturausschuss diskutiert werden. Eine Umsetzung h├Ąlt Schult aber angesichts ihrer bisherigen Erfahrungen f├╝r fraglich: "Ich bin davon wirklich entt├Ąuscht."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Gleiche Bezahlung: Historischer Erfolg f├╝r US-Fu├čballerinnen
DFB
Fu├čball - Deutschland


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website