t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballFrauenfußballFrauen-Nationalmannschaft

DFB | Nach Österreich-Pleite: Uli Hoeneß ist entsetzt


Uli Hoeneß über die DFB-Elf: "Ich bin fassungslos"

Von t-online, flv

Aktualisiert am 22.11.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 1036868314Vergrößern des BildesUli Hoeneß war erschrocken vom Auftritt der deutschen Nationalmannschaft in Wien. (Quelle: IMAGO/Revierfoto/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die erneute Pleite der deutschen Nationalmannschaft wirkt auch bei Ex-Bayern-Manager Uli Hoeneß nach. Er zeigt sich ratlos ob der Leistungen der DFB-Elf.

Uli Hoeneß ist besorgt über den Zustand der deutschen Nationalmannschaft. "Ich bin fassungslos über diese Entwicklung und wüsste nicht, an welchen Schrauben man drehen muss, um dieses Chaos kurzfristig zu beseitigen", sagte der Ehrenpräsident des FC Bayern am Mittwoch im Gespräch mit dem "kicker".

Am Dienstagabend hatte die DFB-Elf nach einer desolaten Vorstellung ihr letztes Länderspiel im Jahr 2023 mit 0:2 in Österreich verloren. Die Niederlage kam nur drei Tage nach der 2:3-Heimpleite gegen die Türkei. Damit legte der neue Bundestrainer Julian Nagelsmann den schlechtesten Start eines DFB-Coaches seit Erich Ribbeck vor fast 25 Jahren hin. Aus vier Spielen stehen zwei Niederlagen, ein Unentschieden und nur ein Sieg zu Buche.

Hoeneß sieht Fehler im System

Das Problem sei laut Hoeneß nun die lange Pause bis zu den nächsten Länderspielen. Erst Ende März, und damit weniger als drei Monate vor der so wichtigen Europameisterschaft in Deutschland, trifft sich das DFB-Team wieder. Dann sollen zwei weitere Testspiele stattfinden, geplante Gegner sind die Niederlande und Frankreich. In der Zwischenzeit könne nichts korrigiert werden, meinte der langjährige Bayern-Boss.

Spiele

Einzelne Spieler kritisierte Hoeneß nicht, vielmehr liegt für den 71-Jährigen der Fehler im System. Man gewinne keine Zweikämpfe. Österreich habe im Gegensatz zum Nagelsmann-Team eingespielt gewirkt.

Der Bundestrainer selbst beschäftigte sich ebenfalls mit der Systemfrage, sagte nach dem Spiel: "Jetzt kann man natürlich sagen, ich schmeiße im März wieder alles um und mache eine ganze andere Idee." Um dann einzuschränken: "Oder wir sagen, wir gehen den weiter und versuchen, eher den Weg einer Spitzenmannschaft zu gehen." Doch von einer solchen ist die DFB-Elf derzeit weit entfernt.

Verwendete Quellen
  • kicker.de: Hoeneß über die Nationalelf: "Ich bin fassungslos"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website