HomeSportFußball

Thilo Kehrer: DFB-Star wechselt von PSG zu West Ham United


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStaatsmedium veröffentlicht ZwischeneregebnisSymbolbild für einen TextAnwohnerparken wird drastisch teurerSymbolbild für einen TextHochzeitskorso durchbricht PolizeisperreSymbolbild für einen TextFrauenhändler-Ring in Berlin zerschlagenSymbolbild für einen TextRewe ruft Würstchen zurückSymbolbild für einen TextForscher trinken 140 Jahre altes BierSymbolbild für einen TextStudie über Kindesmissbrauch wühlt aufSymbolbild für einen TextNeues Profilbild von Charles überraschtSymbolbild für einen TextAndre Agassis Ex-Frau über Steffi GrafSymbolbild für einen TextDie Gäste von Markus Lanz am 27.9.Symbolbild für einen TextBaum bohrt sich in Auto: LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer: Klartext nach Show-AbsageSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

DFB-Star wechselt nach England

Von sid
Aktualisiert am 17.08.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 1012586292
Thilo Kehrer: Der Verteidiger spielt nun in der Premier League. (Quelle: IMAGO/Matthias Koch)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

WM-Kandidat Thilo Kehrer wird wohl bald mehr Spielpraxis erhalten. Der Verteidiger verlässt PSG und heuert bei West Ham United an.

Thilo Kehrer wechselt vom französischen Meister Paris St. Germain zu West Ham United. Das gab der Premier-League-Klub am Mittwoch bekannt. Der Defensivspieler erhält einen Vertrag bis 2026 plus eine zweijährige Option. Die Ablösesumme liegt bei rund 16 Millionen Euro.

"Das ist die beste Liga der Welt, und ich freue mich darauf, in der Premier League zu spielen", sagte Kehrer: "Mein größtes Ziel ist es jetzt, ins Team zu kommen, mich in die Gruppe zu integrieren und Spaß daran zu haben, für West Ham zu spielen."

WM-Teilnahme als Ziel

Kehrer zieht damit die Konsequenzen aus seiner unbefriedigenden Situation bei Paris. Der 25-Jährige war trotz eines Vertrages bis 2023 zuletzt vom neuen Coach Christophe Galtier in die Trainingsgruppe zwei abgeschoben worden. Ohne Spielpraxis hätte Kehrer auch seine Teilnahme an der WM in Katar (20. November bis 18. Dezember) gefährdet.

Kehrer war 2018 für 37 Millionen Euro von Schalke 04 nach Paris gewechselt. Mit dem Starensemble gewann er drei Meistertitel und erreichte 2020 das Finale der Champions League (0:1 gegen Bayern München).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Solidarisierung mit Protesten – Haus von Ex-Bayern-Star beschlagnahmt
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko, London
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko, London
DFBParisParis SGPremier LeagueWest Ham United F.C.
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website