Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußball

Gedächtnisverlust: Sorge um Fußball-Weltmeister Thomas "Icke" Häßler


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFaeser: "Abgrund terroristischer Bedrohung"Symbolbild für einen TextRonaldo äußert sich zu Saudi-DealSymbolbild für einen TextA14: Massen-Crash auf vereister BrückeSymbolbild für einen TextStar-Reiterin trauert um ihr PferdSymbolbild für einen TextEU erhöht Druck auf ChinaSymbolbild für einen TextVergewaltigung: Fußballer verurteiltSymbolbild für einen TextFrau hält toten Mann auf Dach festSymbolbild für einen TextAutofahrerin stirbt – Sohn schwer verletztSymbolbild für ein VideoAffen jagen Influencerin ins MeerSymbolbild für einen TextGastro verkauft Currywurst für 12 EuroSymbolbild für einen TextGrüne wollen Clankriminalität umdefinierenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star über Sex in SchwangerschaftSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Sorge um Fußball-Weltmeister "Icke" Häßler

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 30.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Thomas "Icke" Häßler: Der 56-Jährige ist bis auf Weiteres krankgeschrieben.
Thomas "Icke" Häßler: Der 56-Jährige ist bis auf Weiteres krankgeschrieben. (Quelle: IMAGO/Matthias Koch)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eigentlich wollte Thomas Häßler als Trainer seines BFC Preussen an der Seitenlinie stehen. Doch sein Gesundheitszustand macht dem Klub Sorgen.

Thomas, genannt "Icke", Häßler muss sein Amt als Trainer beim Sechstligisten BFC Preussen ruhen lassen. Der 56-Jährige litt laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung am vergangenen Spieltag an Gedächtnisverlust und musste seine Ansprache an die Spieler abbrechen. Nackenschmerzen und ein Tinnitus seien ebenfalls Symptome. Was Häßler genau hat, wissen die Ärzte noch nicht. Die Ergebnisse einer Blutuntersuchung stehen noch aus.

Der "Bild" sagte Häßler: "Ich bin momentan nicht in der Lage, eine Mannschaft zu trainieren, solange ich nicht weiß, was ich habe." Auch der Sportliche Leiter des Klubs, Pierre Seiffert, meldete sich zu Wort: "Wir sind schockiert über den Gesundheitszustand und machen uns große Sorgen, weil noch keiner weiß, was die Ursache ist."

"Wir lassen ihn nicht fallen"

Wie lange der Weltmeister von 1990 und Vize-Europameister von 1992 ausfällt, ist noch unklar. Der Klub betont, dass Häßler nicht entlassen werde, sondern nur krankgeschrieben fehle. Seiffert: "Wir lassen ihn nicht fallen. Thomas Häßler wird immer ein Preusse sein und bleiben. In welcher Funktion – ob als Trainer oder Funktionär – wird sich dann zeigen. Das hängt von seinem Gesundheitszustand ab."

In den kommenden Wochen wird Daniel Volbert übergangsweise den Trainerposten Häßlers übernehmen und Preussen durch den Saisonstart führen. Sollte Häßler gesund sein und keine schwerere Erkrankung festgestellt werden, könnte der 56-Jährige im Laufe der Saison an die Seitenlinie des Sechstligisten zurückkehren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • bild.de: "Sorgen um Weltmeister 'Icke' Häßler"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Belgien-Kapitän tritt zurück
Von Julian Buhl
Fußball - Deutschland
2. Bundesliga3. LigaBundesligaDFB-PokalFrauenfußballNationalmannschaft


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website