Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußball

Gedächtnisverlust: Sorge um Fußball-Weltmeister Thomas "Icke" Häßler


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDschungel: Nächster Star ist rausSymbolbild für einen TextLive im TV: Rockstar beschimpft RegierungSymbolbild für einen TextGolfturnier: Trump bei Trick erwischtSymbolbild für einen TextStiefkinder von Delling: Wende im Streit?Symbolbild für einen Text4.300 Jahre alte Mumie gefundenSymbolbild für einen TextBrauerei muss nach 130 Jahren schließenSymbolbild für einen TextDAZN-Kommentator (24) ist totSymbolbild für einen Text14-jährige Ukrainerin vermisstSymbolbild für ein VideoJetzt kommt die WetterwendeSymbolbild für einen TextHeftiger Wutausbruch im DschungelSymbolbild für einen TextF1-Rennstall präsentiert neuen TeamchefSymbolbild für einen Watson TeaserLucas Cordalis: Fans mit bösem VerdachtSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Sorge um Fußball-Weltmeister "Icke" Häßler

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 30.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Thomas "Icke" Häßler: Der 56-Jährige ist bis auf Weiteres krankgeschrieben.
Thomas "Icke" Häßler: Der 56-Jährige ist bis auf Weiteres krankgeschrieben. (Quelle: IMAGO/Matthias Koch)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eigentlich wollte Thomas Häßler als Trainer seines BFC Preussen an der Seitenlinie stehen. Doch sein Gesundheitszustand macht dem Klub Sorgen.

Thomas, genannt "Icke", Häßler muss sein Amt als Trainer beim Sechstligisten BFC Preussen ruhen lassen. Der 56-Jährige litt laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung am vergangenen Spieltag an Gedächtnisverlust und musste seine Ansprache an die Spieler abbrechen. Nackenschmerzen und ein Tinnitus seien ebenfalls Symptome. Was Häßler genau hat, wissen die Ärzte noch nicht. Die Ergebnisse einer Blutuntersuchung stehen noch aus.

Der "Bild" sagte Häßler: "Ich bin momentan nicht in der Lage, eine Mannschaft zu trainieren, solange ich nicht weiß, was ich habe." Auch der Sportliche Leiter des Klubs, Pierre Seiffert, meldete sich zu Wort: "Wir sind schockiert über den Gesundheitszustand und machen uns große Sorgen, weil noch keiner weiß, was die Ursache ist."

"Wir lassen ihn nicht fallen"

Wie lange der Weltmeister von 1990 und Vize-Europameister von 1992 ausfällt, ist noch unklar. Der Klub betont, dass Häßler nicht entlassen werde, sondern nur krankgeschrieben fehle. Seiffert: "Wir lassen ihn nicht fallen. Thomas Häßler wird immer ein Preusse sein und bleiben. In welcher Funktion – ob als Trainer oder Funktionär – wird sich dann zeigen. Das hängt von seinem Gesundheitszustand ab."

In den kommenden Wochen wird Daniel Volbert übergangsweise den Trainerposten Häßlers übernehmen und Preussen durch den Saisonstart führen. Sollte Häßler gesund sein und keine schwerere Erkrankung festgestellt werden, könnte der 56-Jährige im Laufe der Saison an die Seitenlinie des Sechstligisten zurückkehren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • bild.de: "Sorgen um Weltmeister 'Icke' Häßler"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Eklat bei Kroos-Klub wegen aufgehängter Puppe
Von Silas Koeppe
  • Robert Hiersemann
  • Melanie Muschong
Von Robert Hiersemann, Melanie Muschong
Fußball - Deutschland
2. Bundesliga3. LigaBundesligaDFB-PokalFrauenfußballNationalmannschaft


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website