Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball

...

Kuriose Schiedsrichterentscheidungen

Bild 2 von 11
8. November 1975: Zwischen Werder Bremen und Hannover 96 (0:0) stand Wolf-Dieter Ahlenfelder im Mittelpunkt. Die erste Halbzeit pfiff er zunächst nach 32 Minuten ab, ließ dann weiterspielen, um schließlich 90 Sekunden vor Ende der Spielzeit endgültig zur Halbzeit zu pfeifen. Nach eigenen Angaben hatte er vor dem Spiel zum Mittagessen ein Bier und einen Malteser-Schnaps getrunken. Der DFB sperrte Ahlenfelder daraufhin, doch schon nach kurzer Zeit kam der beliebte Schiedsrichter wieder zu Einsatz. (Quelle: imago images/Kieker-Liedel)
(Quelle: Kieker-Liedel/imago images)

In der Partie am 8. November 1975 zwischen Werder Bremen und Hannover 96 (0:0) stand Schiedsrichter Wolf-Dieter Ahlenfelder im Mittelpunkt. Die erste Halbzeit pfiff er schon nach 32 Minuten ab, ließ dann aber weiterspielen, um schließlich 90 Sekunden vor der Halbzeit abzupfeifen. Nach eigenen Angaben hatte er vor dem Spiel zum Mittagessen ein Bier und einen Malteser-Schnaps getrunken.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal