Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

WM 2018 – Deutschlands erster Gegner Mexiko: "Gut, aber nicht gut genug"


Pfannenstiel erklärt  

Deutschlands erster WM-Gegner Mexiko: Gut, aber nicht gut genug

Von Lutz Pfannenstiel

17.06.2018, 16:34 Uhr
t-online.de-Experte Lutz Pfannenstiel erklärt: Das ist die deutsche WM-Gruppe mit Mexiko, Schweden und Südkorea (Quelle: Imago)
Mexiko, Schweden, Südkorea: Die Stars, Stärken und Schwächen der deutschen Gruppengegner

Mexiko, Schweden, Südkorea: Das sind die Stars, Stärken und Schwächen der deutschen Gruppengegner. (Quelle: t-online.de)

Mexiko, Schweden, Südkorea: Das sind die Stars, Stärken und Schwächen der deutschen Gruppengegner. (Quelle: t-online.de)


Gut, aber nicht gut genug: Deutschlands erster Gegner Mexiko ist WM-Stammgast. Wirklich weit kommt das Team allerdings fast nie. Dennoch ist t-online.de-Experte Lutz Pfannenstiel vor allem vom Trainer angetan.

Endlich geht es los! Heute startet die deutsche Nationalmannschaft (ab 17 Uhr im Liveticker von t-online.de) ins WM-Turnier. Mit Mexiko wartet keine leichte Aufgabe, auch wenn das Team von Bundestrainer Joachim Löw "El Tri" beim Confed Cup vor einem Jahr mit 4:1 abfertigte. Bei Weltmeisterschaften haben sich die Mexikaner zuletzt sehr konstant präsentiert – und sind sechsmal in Folge im Achtelfinale ausgeschieden.

"El Tri", die mexikanische Nationalmannschaft: t-online.de-Experte Lutz Pfannenstiel glaubt nicht, dass das Team weiter als bis zum Achtelfinale kommt. (Quelle: imago images)"El Tri", die mexikanische Nationalmannschaft: t-online.de-Experte Lutz Pfannenstiel glaubt nicht, dass das Team weiter als bis zum Achtelfinale kommt. (Quelle: imago images)

Fußball-Globetrotter Lutz Pfannenstiel kennt die mexikanische Mannschaft gut. Für t-online.de macht Pfannenstiel, der als Profi auf allen Erdteilen aktiv war, den Kurz-Check:

Das Team

Der Großteil der Mannschaft spielt in der heimischen Liga. Dort verdienen die Spieler weit mehr als in durchschnittlichen europäischen Ligen. Bekanntester Akteur ist der ehemalige Leverkusener Chicharito. Der 30-Jährige spielt mittlerweile bei West Ham United in der Premier League, konnte dort aber nicht an die Anfangsjahre seiner Karriere bei Manchester United anknüpfen. Im Mittelfeld gehören Kapitän Andres Guardado (Betis Sevilla, früher Leverkusen) und Hector Herrera vom portugiesischen Meister FC Porto und zu dem Stützen. Ein weiterer Führungsspieler ist mit Guillermo Ochoa (Standard Lüttich) ein sehr guter Bekannter von mir.

>>> Das sagt Lutz Pfannenstiel über Mexiko-Torwart Ochoa <<<

Für Unruhe hat eine Party-Nacht vor der Abreise nach Russland gesorgt – angeblich mit 25 Escortdamen. Negative Schlagzeilen gibt es zudem zu Rafael Marquez: Dem mittlerweile 39-Jährigen werden Verstrickungen in Drogengeschäfte vorgeworfen. Doch er beteuert seine Unschuld und steht in Russland vor seiner fünften WM.

Javier Hernandez, genannt Chicharito, ist der prominenteste Akteur der Mexikaner. Aktuell spielt er bei West Ham United in England. Zuvor war er für Bayer Leverkusen und Manchester United aktiv.  (Quelle: imago images/Belga)Javier Hernandez, genannt Chicharito, ist der prominenteste Akteur der Mexikaner. Aktuell spielt er bei West Ham United in England. Zuvor war er für Bayer Leverkusen und Manchester United aktiv. (Quelle: Belga/imago images)

Die Stärken

Mexiko hat technisch herausragende Fußballer. Besonders in der Offensive verfügt das Team über hohe individuelle Qualität – neben Chicharito vor allem durch Hirving Lozano (PSV Eindhoven). Normalerweise setzen die Mexikaner auf einen sehr offensiven Stil mit konsequentem Pressing. Gegen Deutschland werden sich aber sehr wahrscheinlich etwas defensiver agieren.

Die Schwächen

Körperlich sind die Mexikaner nicht so robust. Gegen über die Physis kommende Teams haben sie oft Probleme. Da sie zudem relativ klein gewachsen sind, ziehen die Mexikaner bei Kopfballduellen oft den Kürzeren. Gegen Deutschland und die auf diesen Gebieten starken Schweden könnte das in den Gruppenspielen zum Problem werden.

>>> Die Kader der deutschen Gruppengegner <<<

Hirving Lozano hat bei der PSV Eindhoven in der abgelaufenen Saison für Furore gesorgt. Er ist das größte Offensiv-Talent der Mexikaner. (Quelle: Pro Shots)Hirving Lozano hat bei der PSV Eindhoven in der abgelaufenen Saison für Furore gesorgt. Er ist das größte Offensiv-Talent der Mexikaner. (Quelle: Pro Shots)

Der Star

Hirving Lozano ist zwar erst 22 Jahre alt, beim holländischen Meister Eindhoven aber nicht mehr wegzudenken. In der abgelaufenen Saison kam der Linksaußen auf 19 Tore und acht Vorlagen. Zuvor wurde er Torschützenkönig in Mexiko. Trotz seines jungen Alters und des international wesentlich bekannteren Chicharito ist Lozano der Schlüsselspieler der Mexikaner. Er könnte bei der WM den ganz großen Sprung machen.

Der Kolumbianer Juan Carlos Osorio ist seit 2015 Trainer der Mexikaner und ein echter Taktik-Fuchs. (Quelle: imago images/Zuma Press)Der Kolumbianer Juan Carlos Osorio ist seit 2015 Trainer der Mexikaner und ein echter Taktik-Fuchs. (Quelle: Zuma Press/imago images)

Der Trainer

Juan Carlos Osorio ist ein ausgefuchster Trainer, der weiß, wie der gegen europäische Teams agieren muss. Ich kenne und schätze ihn sehr. Er ist ein richtiger Taktik-Tüftler – vom Typ her vergleichbar mit Lucien Favre. Osorio ist ein Perfektionist, der immer wieder versucht, neue Reize zu setzen. Aber Vorsicht: Er ist auch ein Hitzkopf dem schnell die Sicherungen durchbrennen.

Prognose

Gegen Deutschland sind die Mexikaner krasser Außenseiter. Die K.o.-Phase können sie aber sicherlich erreichen. Doch die Schweden werden etwas dagegen haben. Im Spiel gegen die Wikinger entscheidet die Tagesform. Im Achtelfinale wartet aber Brasilien und ist dann Schluss.

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Showtime! Jetzt bis zu 33% auf Teufel Sound sparen
Angebote sichern
Anzeige
Jetzt Gutschrift sichern und digital fernsehen!
jetzt bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Spielplan zum Ausdrucken

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe