Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > 3. Liga >

Drama: 1860 verspielt Sieg in letzter Sekunde

3. Liga  

Drama: 1860 verspielt in letzter Sekunde

08.08.2018, 22:24 Uhr | dpa

Drama: 1860 verspielt Sieg in letzter Sekunde. Am Boden zerstört: Herbert Paul von 1860 München. (Quelle: imago images)

Am Boden zerstört: Herbert Paul von 1860 München. (Quelle: imago images)

Die "Löwen" müssen einen empfindlichen Rückschlag hinnehmen und kommen nicht über ein Unentschieden hinaus. Besser lief es für den Spitzenreiter.

Aufsteiger FC Energie Cottbus hat mit einem Doppelschlag in den dramatischen Schlussminuten gegen die SpVgg Unterhaching die Tabellenführung in der 3. Fußball-Liga erfolgreich verteidigt. Die Lausitzer holten einen 0:2-Rückstand auf und erzielten vor heimischer Kulisse am Mittwochabend durch Tore von Marc Stein in der 88. und 90. Minute ein 2:2 (0:1). Den letzten Treffer erzielten sie sogar in Unterzahl. Mit sieben Punkten bleiben die ungeschlagenen Cottbuser auf dem ersten Platz.



Ebenfalls in den letzten Minuten der Partie machte auch der Tabellenzweite VfL Osnabrück trotz Unterzahl gegen Aufsteiger TSV 1860 München einen Rückstand wett und holte ebenfalls durch ein 2:2 (0:1) noch einen Punkt. Nicht weniger dramatisch ging die Partie des KFC Uerdingen am Mittwoch gegen den SV Meppen zu Ende, der Treffer zum 3:2 (0:1)-Sieg der Krefelder vor eigener Kulisse fiel in der 90. Minute. Den Ausgleich hatten sie in Überzahl elf Minuten vorher erst geschossen.

Am Dienstag patzte schon Kaiserslautern

Und auch Hansa Rostock sorgte fast mit dem Schlusspfiff für einen 3:2 (2:1)-Heimsieg. Nach einem späten Ausgleich der Gäste vom SV Wehen Wiesbaden verwandelten die Hausherren einen Elfmeter zum Sieg.

In der noch wenig aussagekräftigen Tabelle führen Cottbus und Osnabrück mit sieben Punkten. Dahinter folgen vier Teams mit sechs Zählern. Topfavorit und Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern hat aus drei Spielen vier Punkte geholt. Die Pfälzer hatten am Dienstag auf dem heimischen Betzenberg eine 1:0-Führung verspielt und 1:2 gegen Preußen Münster verloren. Sieglos mit nur einem Zähler bleiben die Sportfreunde Lotte, die zuhause 0:2 gegen die SG Sonnenhof Großaspach unterlagen.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe