Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Copa América - Wütender Protest: Argentinien-Chef greift Brasilien an

Copa América  

Wütender Protest: Argentinien-Chef greift Brasilien an

04.07.2019, 09:37 Uhr | dpa

Copa América - Wütender Protest: Argentinien-Chef greift Brasilien an. Claudio Tapia hat einen wütenden Protestbrief geschrieben.

Claudio Tapia hat einen wütenden Protestbrief geschrieben. Foto: Cezaro De Luca. (Quelle: dpa)

Belo Horizonte (dpa) - Argentiniens Fußballverband AFA hat nach dem verpassten Endspiel bei der Copa América wütend protestiert.

In einem sechsseitigen Protestbrief an den Südamerika-Verband CONMEBOL schimpfte AFA-Präsident Claudio Tapia vor allem über die Entscheidungen des Referees im verlorenen Halbfinale gegen Brasilien (0:2), Roddy Zambrano aus Ecuador.

Tapia kritisierte in dem Schreiben, dass bei strittigen Szenen nicht der Videobeweis (VAR) hinzugezogenen wurde. In dem an den paraguayischen CONMEBOL-Präsidenten Alejandro Dominguez gerichteten offenen Brief beanstandete Argentiniens Verband, dass der VAR "in mindestens zwei Situationen" hätte angewandt werden müssen, um Fouls an Sergio Agüero und Nicolás Otamendi mit Elfmetern zu ahnden. Superstar Lionel Messi hatte sich nach dem Match bereits heftig beschwert. "Brasilien kontrolliert alles", wetterte er. "Es gab Dinge, die gegen uns gelaufen sind", beklagte sich Messi.

Tapia formulierte in dem Brief, der auf der Homepage des Verbandes veröffentlicht ist, Zweifel an "Ethik, Loyalität und Transparenz" in dem nach dem FIFA-Skandal neu aufgestellten Südamerika-Verband. Zudem kritisierte er die Organisation des Turniers im Ausrichterland der WM 2014, die geringen Zuschauerzahlen sowie die Rasen-Qualität und bezog in die Kritik selbst Brasiliens Staatsoberhaupt Jair Bolsonaro mit ein. Tapia unterstellte dem Präsidenten eine politische Kundgebung, die eine Verwarnung erfordere, nachdem er sich in der Halbzeit im Stadion-Innenraum vom Publikum feiern ließ.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal