Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Nationalmannschaft Deutschland >

BVB-Talent: Joachim Löw hat 14-jährigen Youssoufa Moukoko im Visier


Sturm-Nachwuchs in Torlaune  

Löw hat 14-jähriges BVB-Talent im Visier

11.10.2019, 19:46 Uhr | t-online.de , dpa

BVB-Talent: Joachim Löw hat 14-jährigen Youssoufa Moukoko im Visier. Youssoufa Moukoko: Der Juniorenstürmer des BVB trifft aktuell wie am Fließband. (Quelle: imago images/MaBoSport)

Youssoufa Moukoko: Der Juniorenstürmer des BVB trifft aktuell wie am Fließband. (Quelle: MaBoSport/imago images)

Den Namen Youssoufa Moukoko hat fast jeder BVB-Fan schon einmal gehört. Das Sturmjuwel schießt mit erst 14 Jahren in der U19 ein Tor nach dem anderen – was den Bundestrainer neugierig gemacht hat.

Die Rekorde von Borussia Dortmunds Nachwuchsstürmer Youssoufa Moukoko sind auch Fußball-Bundestrainer Joachim Löw nicht entgangen. "Ich habe mich bei Michael Skibbe schon mal erkundigt", sagte Löw dem Internetportal "Sportbuzzer". Zugleich dämpfte Löw nach seinem Gespräch mit Dortmunds U19-Coach Skibbe aber die Erwartungen an den erst 14-jährigen Moukoko. "Alle Beteiligten tun gut daran, seine Entwicklung in Ruhe abzuwarten", sagte Löw.

Keine Einsätze mehr für den DFB

Der gebürtige Kameruner Moukoko spielt seit drei Jahren für den BVB-Nachwuchs. In der vergangenen Saison stellte er gegen teils vier Jahre ältere Gegenspieler in der U17-Junioren-Bundesliga mit 50 Treffern einen Rekord auf. In dieser Saison spielt Moukoko trotz seines jungen Alters von 14 Jahren bereits für die U19 des BVB und erzielte in den ersten sieben Partien 15 Tore. Im November wird er 15 Jahre alt. Sein Vertrag beim BVB läuft bis 30. Juni 2022.
  

   
Doch Dortmund und auch der DFB wollen den Hype um Moukoko nicht unnötig steigern, von der Öffentlichkeit wird er abgeschirmt. Für den DFB-Nachwuchs ist er daher vorerst nicht im Einsatz. Das letzte seiner insgesamt vier Länderspiele (3 Tore) bestritt Moukoko mit 13 Jahren im Oktober 2017 beim 4:2-Erfolg der U16 gegen Belgien.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal