Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Das bringt die Fußball-Woche - Ausblick: Europapokal, Hummels und das Ruhrpott-Duell

Das bringt die Fußball-Woche  

Ausblick: Europapokal, Hummels und das Ruhrpott-Duell

21.10.2019, 07:34 Uhr | dpa

Das bringt die Fußball-Woche - Ausblick: Europapokal, Hummels und das Ruhrpott-Duell. Dortmunds Mats Hummels könnte für die Nationalmannschaft wieder in Frage kommen.

Dortmunds Mats Hummels könnte für die Nationalmannschaft wieder in Frage kommen. Foto: Guido Kirchner/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Europapokal-Wettbewerbe gehen unter der Woche weiter, ebenso die Diskussionen um Ex-Nationalspieler Mats Hummels nach der Verletzung von Niklas Süle. In Fernost tagt die FIFA, und die Bundesliga blickt am Wochenende gespannt ins Revier.

HUMMELS: Nachdem Abwehrchef Niklas Süle eine schwere Knieverletzung erlitten hat, könnten die Rufe nach einer Rückkehr des 2014-Weltmeisters Mats Hummels in die deutsche Nationalmannschaft lauter werden. Bundestrainer Joachim Löw fehlen schlicht die auf Weltklasse-Niveau spielenden Alternativen. Die Diskussion könnte den Deutschen Fußball-Bund erst einmal bis zu Löws nächster Nominierung für die abschließenden zwei EM-Qualifikationsspiele gegen Weißrussland und Nordirland Mitte November begleiten.

KÖNIGSKLASSE: Der FC Bayern bei Olympiakos Piräus am Dienstag und Borussia Dortmund bei Inter Mailand am Mittwoch können in der Champions League schon einen großen Schritt Richtung K.o.-Runde machen. RB Leipzig am Mittwoch gegen Zenit Sankt Petersburg und vor allem Bayer Leverkusen am Dienstag bei Atlético Madrid stehen schon mehr unter Druck und sollten dringend punkten, um sich am 3. Spieltag der Gruppenphase die Chance auf das Achtelfinale zu bewahren. Eine Klasse tiefer in der Europa League geht es am Donnerstag für den VfL Wolfsburg in Gent, Borussia Mönchengladbach in Rom und Eintracht Frankfurt daheim gegen Lüttich ebenfalls um wichtige Punkte.

REGIERUNG: Die FIFA tagt. Spektakuläres ist bei der Ratssitzung des Weltverbandes am Mittwoch und Donnerstag in Shanghai aber nicht zu erwarten. Eventuell wird der Gastgeber der reformierten Club-WM bestimmt, die im Sommer 2021 mit 24 Teams ausgetragen wird.

REVIER: Der 9. Spieltag der Bundesliga steht ganz im Zeichen des Ruhrpott-Derbys. Schalke 04 empfängt am Samstag (15.30 Uhr) den ewigen Rivalen Borussia Dortmund - angesichts der Tabelle sogar zu einem echten Spitzenspiel. Die Bayern spielen zeitgleich im eigenen Stadion gegen Aufsteiger Union Berlin. Den Auftakt machen am Freitagabend (20.30 Uhr) die Kellerkinder Mainz 05 und 1. FC Köln.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal