Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Nationalmannschaft Deutschland >

Deutscher Nachwuchstrtainer Baum kritisiert: "Wir scouten unsere Talente tot"


Deutscher Nachwuchstrainer  

U20-Coach Baum kritisiert: "Wir scouten unsere Talente tot"

04.12.2019, 12:09 Uhr | np , t-online.de

Deutscher Nachwuchstrtainer Baum kritisiert: "Wir scouten unsere Talente tot". Manuel Baum: Der U20-Trainer kritisiert das Scoutingsystem in Deutschland.   (Quelle: Pius Koller)

Manuel Baum: Der U20-Trainer kritisiert das Scoutingsystem in Deutschland. (Quelle: Pius Koller)

In der Bundesliga trainierte er den FC Augsburg, mittlerweile ist Manuel Baum für den Nachwuchs der Nationalmannschaft verantwortlich. Nun kritisierte er die Art des Talentscoutings und fordert eine andere Sichtweise. 

U-20-Nationaltrainer Manuel Baum hat das Scouting im deutschen Nachwuchs kritistert. "Unsere Nachwuchsspieler werden überscoutet. Wir scouten unsere Talente tot", wird Baum in einer Kolumne der "GQ" zitiert. Im deutschen Nachwuchsfußball werde, so der Nachwuchstrainer in der Kolumne, lange gescoutet, „bis etwas Negatives gefunden wird."

Baum: "Müssen dieses Wort 'Schwächen' rauskriegen"

Der ehemalige Augsburg-Coach Baum stört sich dabei insbesondere an der Herangehens- sowie Betrachtungsweise der Arbeit vieler Scouts. Er glaube, dass "oft der Fehler gemacht wird, die Arbeit von Scouts als gut zu bewerten, wenn sie möglichst viele Schwächen bei Talenten aufzeigen.

An einem Begriff stört sich Baum dabei besonders. "Ich fände es gut, wenn wir dieses Wort "Schwächen" rauskriegen. Wir müssen uns alle darauf besinnen, unsere Besessenheit, Fehler zu finden, abzustellen", moniert der 40-Jährige.


"Die Kunst eines guten Scouts ist es, Potenziale zu erkennen. Und zwar die dynamischen, also veränderbaren Potenziale. Mit welchem Trainer arbeitet der Spieler? Mit welchen Mitspielern spielt er zusammen? Welche Rolle hat er im Verein? Das wirkt sich alles aufs Potenzial aus."

Verwendete Quellen:
  • Kolumne in der "GQ" (Print)
  • Eigene Recherche
  • Profil von Manuel Baum auf transfermarkt.de
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal