Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > 3. Liga >

3. Liga: Drei Platzverweise! Spektakel bei Eintracht Braunschweig - Magdeburg

3. Liga  

Drei Platzverweise! Spektakel in Braunschweig

21.12.2019, 18:06 Uhr | t-online.de, sid, dd

3. Liga: Drei Platzverweise! Spektakel bei Eintracht Braunschweig - Magdeburg. Frust bei Braunschweigs Pfitzner (r.) nach seinem Platzverweis. (Quelle: imago images)

Frust bei Braunschweigs Pfitzner (r.) nach seinem Platzverweis. (Quelle: imago images)

In einer turbulenten Partie fallen vier Tore, drei Akteure müssen vom Platz – und dazu gibt es auch noch Verwirrung um eine Schiedsrichter-Entscheidung.

Eintracht Braunschweig mühte sich gegen den 1. FC Magdeburg zu einem 2:2 (0:0) in einem Spiel mit drei Platzverweisen. Die Magdeburger Sirlord Conteh nach einer Tätlichkeit (29.) und Thore Jacobsen wegen groben Foulspiels (51.) sahen die Rote Karte. Braunschweigs Marc Pfitzner erhielt wegen unsportlichen Verhaltens (52.) die Ampelkarte.

Pfitzner stand aber schon vorher im Mittelpunkt. Die 29. Minute: Beim Platzverweis gegen Magdeburgs Conteh zeigte Schiedsrichter Sven Jablonski noch eine Gelbe Karte – wohl für Braunschweigs Robin Becker. Becker aber war schon verwarnt und hätte so auch vom Platz gemusst. Der überraschte BTSV-Verteidiger schlug schon die Hände über dem Kopf zusammen – allerdings: Es passierte nichts weiter, Becker blieb doch im Spiel – denn die Gelbe Karte wurde nachträglich Pfitzner zugeschrieben.

Kurios: Pfitzner (49., Foulelfmeter) erzielte dann auch das 1:0 für die Eintracht – und musste drei Minuten später doch selbst mit Gelb-Rot vom Platz. Christian Beck (50.) glich zuvor aus. Benjamin Kessel (70.) traf zum 2:1 für die Niedersachsen, doch Björn Rother (72.) schaffte das 2:2. Braunschweig ist mit 33 Punkten Vierter vor Haching (33).

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal