Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußball3. Liga

MSV Duisburg trennt sich von Trainer Torsten Lieberknecht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Ski-Weltmeister von Lawine getötetSymbolbild für einen TextAldi-Nord: Erben haben sich geeinigtSymbolbild für einen TextJanuar-Wetter besorgt MeteorologenSymbolbild für einen TextHockey-Weltmeister unter Jubel empfangenSymbolbild für einen TextVanessa Mai zeigt sich oben ohneSymbolbild für einen TextGaleria-Mitarbeiter: bittere NeuigkeitenSymbolbild für einen TextSongwriter-Legende ist totSymbolbild für einen TextEx-BVB-Star zurück in der BundesligaSymbolbild für einen TextPopstar heiratet 31 Jahre jüngeres ModelSymbolbild für einen TextDschungel: Fans sorgen sich um CosimoSymbolbild für einen TextKatzenberger sauer auf "Arschkriecher"Symbolbild für einen Watson TeaserRTL: Fans lachen über TV-Panne bei IBESSymbolbild für einen TextBund fördert nachhaltige Wohngebäude
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Traditionsklub Duisburg trennt sich von Trainer Lieberknecht

Von t-online, sle

Aktualisiert am 10.11.2020Lesedauer: 1 Min.
Torsten Lieberknecht: Der Trainer war seit 2018 bei den Zebras im Amt.
Torsten Lieberknecht: Der Trainer war seit 2018 bei den Zebras im Amt. (Quelle: Revierfoto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Ende fehlten nur zwei Punkte – der MSV verpasste vergangene Saison den Aufstieg in Liga zwei nur knapp. Doch in dieser Spielzeit läuft es schlecht. Jetzt haben sich die Zebras von ihrem Trainer getrennt.

Der MSV Duisburg hat sich von seinem Trainer Torsten Lieberknecht getrennt. Das teilte der Verein einen Tag nach der 1:3-Heimniederlage gegen Viktoria Köln mit. "Die Ergebnisse stimmen nicht, und eine positive Entwicklung haben wir leider auch nicht erkennen können. Das macht diesen Schritt jetzt notwendig", sagte Sportdirektor Ivo Grlic auf der Vereinshomepage.

Die "Zebras" befinden sich derzeit auf Rang 17 in der dritten Liga. Von acht Spielen wurden nur zwei gewonnen. Dabei richtet sich der Blick Duisburg eher nach oben. Vergangene Saison verpasste man den Aufstieg in die 2. Liga um zwei Punkte. "Die Mannschaft hat Potenzial, und wir sind überzeugt davon, dass wir mit diesem Potenzial wieder in die Erfolgsspur kommen – auch wenn es das erste Ziel sein muss, wieder in ruhiges Fahrwasser zu kommen", so Grlic.

Torsten Lieberknecht saß seit Oktober 2018 auf dem Trainerstuhl in Duisburg. Zuvor war der 47-jährige Trainer bei Eintracht Braunschweig, wo er auch als Spieler lange aktiv war. Lieberknechts Nachfolger will der MSV am Sonntag nach dem Spiel gegen Türkgücü München präsentieren. Dieser muss erst "zwei negative Corona-Tests absolvieren, um zur Mannschaft zu stoßen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • MSV Duisburg: MSV stellt Trainer frei
  • DFB: 3. Liga
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Platz unbespielbar: Drittliga-Spiel fällt aus
Duisburg
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website